Lade Daten...
28.04.2012
Schrift:
-
+

Schweizer Künstler

David Weiss ist tot

DPA

David Weiss: Der Künstler bei einer Ausstellung 2008 in Hamburg

Das Duo Fischli/Weiss war das wohl wichtigste Künstlerpaar der Schweiz. Die Werke der beiden erhielten zahlreiche internationale Preise - unter anderem gewann eine Installation 2003 den Goldenen Löwen auf der Biennale in Venedig. Jetzt ist David Weiss in Zürich gestorben. Er wurde 65 Jahre alt.

Hamburg - Der Schweizer David Weiss ist tot. Der 65-Jährige starb am Freitagmorgen in seinem Haus in Zürich, wie die Nachrichtenagentur SDA in der Nacht zu Samstag meldete. Demnach bestätigte die Galerie des Künstlerduos Fischli/Weiss in den USA eine Meldung des Online-Magazins Arts in America. Weiss sei im September 2011 an Krebs erkrankt, erklärte die Galerie weiter.

Zusammen mit Peter Fischli bildete Weiss ab 1979 ein Künstler-Duo. Die beiden schufen Filme, Fotografien, Skulpturen, Kunstbücher und Videoinstallationen. Das Team war bekannt dafür, Gegenstände oder Situationen aus Alltag oder Kunst neu zu arrangieren und damit ironisch und humorvoll zugleich in Frage zu stellen. 2003 erhielten Fischli/Weiss bei der Biennale in Venedig den Goldenen Löwen für eine Installation mit über 1000 scheinbar sinnlosen Fragen in verschiedenen Sprachen, die an eine Wand projiziert wurden.

International bekannt wurden Weiss und Fischli durch ihren Film "Der Lauf der Dinge". Nach Angaben von NZZ Online war das Werk ein Beitrag zur documenta 1987. Es zeigt nach dem Dominoprinzip "die physikalischen Gesetzmäßigkeiten und geradezu philosophische Bedeutsamkeit des Unbedeutenden".

Im Kunstkompass 2012 des "manager magazins" wird das Duo Fischli/Weiss auf der Rangliste der weltweit besten 100 Künstler auf Platz 26 geführt.

rom/afp

MEHR AUF SPIEGEL ONLINE

MEHR IM INTERNET

Verwandte Themen

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter RSS
alles zum Thema Kunst
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten