Schrift:
Ansicht Home:
Kultur

Lois Lane in "Superman"-Filmen

Margot Kidder ist tot

Die "Superman"-Verfilmungen Ende der Siebziger waren Kinohits, sie spielte die weibliche Hauptrolle: Margot Kidder wurde als Lois Lane weltbekannt. Nun ist die 69-jährige Schauspielerin am Sonntag aus bisher unbekannten Gründen gestorben.

ddp images/ interTOPICS/ mptv

Christpher Reeve als Superman mit Margot Kidder als Lois Lane im Jahr 1980

Dienstag, 15.05.2018   10:00 Uhr

Die Schauspielerin Margot Kidder ist am Sonntag im Alter von 69 Jahren gestorben. Bekannt war sie für die Rolle der Lois Lane in den "Superman"-Filmen der Siebziger- und Achtzigerjahre.

Ein Bestattungsinstitut ihrer Heimatstadt Livingston im US-Bundesstaat Montana teilte das auf seiner Internetseite mit. Kidder stammte aus Kanada, hatte 2005 aber die US-Staatsbürgerschaft angenommen. Die Todesursache sei bisher nicht bekannt.

In dem Superhelden-Blockbuster spielte Kidder an der Seite von Christopher Reeve, der die Rolle des Supermans hatte. Beide Schauspieler waren in der Comic-Verfilmung zum ersten Mal als Hauptdarsteller engagiert, konnten an den Erfolg in diesen beiden Rollen jedoch nie wieder anknüpfen. Reeve war seit 1995 durch einen Reitunfall querschnittsgelähmt, er starb im Jahr 2004.

Kidder war eine von zahlreichen Schauspielerinnen, die die preisgekrönte Journalistin der fiktiven Zeitung "Daily Planet" in Film und Fernsehen spielten. Zu sehen war sie in den Titeln "Superman" (1978), "Superman II - Allein gegen alle" (1980), "Superman III - Der stählerne Blitz" (1983) und "Superman IV - Die Welt am Abgrund" (1987).

Die in Kanada geborene Margot Kidder hatte vor ihrer Louis-Lane-Rolle unter anderem 1975 in "The Great Waldo Pepper" zusammen mit Robert Redford gespielt und 1978 in "The Amityville Horror".

Kidder litt an einer bipolaren Störung und hatte 1996 in Los Angeles einen Nervenzusammenbruch. Sie setzte sich für Belange rund um geistige Gesundheit ein, aber auch als Gegnerin der US-Invasion im Irak. 2011 wurde sie beim Protest gegen eine Öl-Pipeline am Weißen Haus festgenommen. Kidder war dreifach geschieden, ihre Ehe mit dem Schauspieler John Heard hielt dem Magazin "Variety" zufolge sechs Tage, ihre dritte Ehe hielt ein Jahr.

cop/Reuters/AP

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP