Lade Daten...
19.02.2013
Schrift:
-
+

Charterfolg für Kollegah und Farid Bang

Der deutsche Gangster-Rap ist zurück

Selfmade Records

Cro? Casper? Nö. Das erfolgreichste HipHop-Album der vergangenen fünf Jahre aus Deutschland stammt von Kollegah und Farid Bang. Mit "Jung, brutal, gutaussehend 2" verdrängen die beiden Heino vom Spitzenplatz der deutschen Charts.

Baden-Baden/Hamburg - In den vergangenen Jahren war die meisterzählte Geschichte um den deutschen HipHop, dass der Gangster-Rap tot sei. Doch das war bestenfalls die halbe Wahrheit, wie jetzt klar sein dürfte. Denn Kollegah und Farid Bang verpacken Sex- und Gewaltphantasien in detailreiche Reime - und sie sind damit sehr erfolgreich.

Tatsächlich knüpfen sie sogar kommerziell an die Großzeiten der Gangster-Rapper um das Aggro-Berlin-Label an: Wie Media Control am Dienstag mitteilte, hat sich kein anderes HipHop-Album der vergangenen fünf Jahre in der ersten Woche so häufig verkauft wie "Jung, brutal, gutaussehend 2" von Kollegah und Farid Bang.

Insgesamt 80.000 Exemplare des Albums wurden in den ersten sieben Tagen verkauft, als CD oder als Download. Damit schaffen die Rapper souverän den Sprung auf Platz eins der deutschen Albumcharts. Bushido debütierte 2007 mit "7" zwar stärker, das 105.000-mal vorbestellt wurde. Doch seither haben ja auch HipHop-Acts wie Sido, Casper, Samy Deluxe oder Cro Nummer-eins-Alben gehabt.

Bang wie in "Gangbang"

Wer sind also die Männer hinter "JBG2", wie das Album immer wieder abgekürzt wird? Kollegah heißt eigentlich Felix Blume, ist 28 Jahre alt und im Hunsrück aufgewachsen - als Sohn eines kanadischen Vaters und einer deutschen Mutter. Er studiert nebenbei in Mainz Jura, wird für seine Rap-technischen Fertigkeiten gelobt und mischt gelegentlich auch hochkulturelle Anspielungen zwischen die Zeilen, in denen er sich ansonsten als Boss und Zuhälter feiert. Farid Hamed El Abdellaoui, 26, hat einen Hauptschulabschluss vorzuweisen. Er stammt aus einer marokkanischen Familie und gibt den Part des authentisch von der Straße Kommenden, der gar nicht anders kann als derbe; das "Bang" in seinem Künstlernamen drückt übrigens eine Vorliebe für Gruppensex aus ("Gangbang").

Das kleine Düsseldorfer Label Selfmade Records - das auch Casper groß machte - schürte die Erwartung auf "JBG2" geschickt, indem es vorab mit Videoschnipseln und ausgekoppelten Songs warb (hier ihr "Dynamit" bei YouTube - inklusive einem "Head voll Kugeln", "Ghettohuren" und einem "Mordsständer"). Selfmade-Chef Elvir Omerbegovic ist jedenfalls stolz über den Erfolg seiner Schützlinge, "ohne jeglichen TV-Support, Radio-Airplays oder Printartikel". Die "große und treue Fanbase" habe den Erfolg möglich gemacht, so Omerbegovic.

Das kann man vom Vorgänger auf Platz eins der deutschen Albumcharts eher nicht behaupten: Heinos "Mit freundlichen Grüßen" schoss ja auch dank einer massiven Marketingkampagne nach oben.

feb

Forum

Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 38 Beiträge
1. Bravo
Sugafoot 19.02.2013
80.000 Kopien in einer Woche, auf dem deutschen Markt als Indy Release ohne Major Backing, wirklich beeindruckend. Diese Zahlen erinnern an die Glanzzeiten des ehemaligen Koch Records.
80.000 Kopien in einer Woche, auf dem deutschen Markt als Indy Release ohne Major Backing, wirklich beeindruckend. Diese Zahlen erinnern an die Glanzzeiten des ehemaligen Koch Records.
2. gangbang von gangs
myd88 19.02.2013
Der Begriff Gangbang bedeuted nicht nur eine spezielle Form von Gruppensex sondern auch ein Krieg zwischen Gangs. Das kommt aus der amerikanischen Hiphop-Kultur und wurde dort zuerst als Begriff eingesetzt. Somit könnte der Name [...]
Der Begriff Gangbang bedeuted nicht nur eine spezielle Form von Gruppensex sondern auch ein Krieg zwischen Gangs. Das kommt aus der amerikanischen Hiphop-Kultur und wurde dort zuerst als Begriff eingesetzt. Somit könnte der Name Gang bei Farid auch für Bandenkrieg stehen.
3. Wtf???
babbaz 19.02.2013
ein song reicht um zu wissen wie die anderen klingen... die beiden haben in fast jedem song die gleiche aussage: der eine ist der angeblich schnellste überrapper und macht ein auf halb-intellektuell mit ein paar Fachwörter [...]
ein song reicht um zu wissen wie die anderen klingen... die beiden haben in fast jedem song die gleiche aussage: der eine ist der angeblich schnellste überrapper und macht ein auf halb-intellektuell mit ein paar Fachwörter eingebaut in teils trockenen wortspielereien und der andere soll der brutale strassenköter sein, dessen texte sich anhören als hätte sein kleinster bruder ihm die in den pausen auf den schultoiletten geschrieben.schade das der trend im hip hop leider weiterhin in diese Richtung geht... ein tipp an alle Eltern die sich die beiden angetan haben: kontrolliert die Taschengeldausgaben euer kids und passt auf ihre downloadchronik auf damit es nicht wieder zu solchen Artikeln auf spon. kommen wird ;-)
4.
Mrabcde 19.02.2013
Musik kann auch Unterhaltung sein und muss nicht unbedegingt eine moralische Message beinhalten, speziell bei dem breit gefächertem Genre "Rap". Zudem ist Geschmack (zum Glück) subjektiv. Freuen Sie sich doch [...]
Zitat von babbazein song reicht um zu wissen wie die anderen klingen... die beiden haben in fast jedem song die gleiche aussage: der eine ist der angeblich schnellste überrapper und macht ein auf halb-intellektuell mit ein paar Fachwörter eingebaut in teils trockenen wortspielereien und der andere soll der brutale strassenköter sein, dessen texte sich anhören als hätte sein kleinster bruder ihm die in den pausen auf den schultoiletten geschrieben.schade das der trend im hip hop leider weiterhin in diese Richtung geht... ein tipp an alle Eltern die sich die beiden angetan haben: kontrolliert die Taschengeldausgaben euer kids und passt auf ihre downloadchronik auf damit es nicht wieder zu solchen Artikeln auf spon. kommen wird ;-)
Musik kann auch Unterhaltung sein und muss nicht unbedegingt eine moralische Message beinhalten, speziell bei dem breit gefächertem Genre "Rap". Zudem ist Geschmack (zum Glück) subjektiv. Freuen Sie sich doch einfach über den Erfolg 2er junger Leute
5. Ahja
sivor 19.02.2013
Babbaz, was hast du denn für Musik vorzuweisen die der Jugend so gefällt? Ausser Deutschen Rap wird sich für dich leider nichts finden, denn genau diese Musik trifft den Nerv der Zeit, und ist nicht umsonst so Erfolgreich. Auch [...]
Babbaz, was hast du denn für Musik vorzuweisen die der Jugend so gefällt? Ausser Deutschen Rap wird sich für dich leider nichts finden, denn genau diese Musik trifft den Nerv der Zeit, und ist nicht umsonst so Erfolgreich. Auch in Zukunft.
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!

MEHR IM INTERNET

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter RSS
alles zum Thema HipHop
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten