Lade Daten...
13.01.2013
Schrift:
-
+

"Tatort" im Schnellcheck

Berserker im Übungsraum

Fotos
SWR/ Alexander Kluge

Wer hat den stärksten Auftritt? Wer die schwächste Stimme? SPIEGEL ONLINE liefert die Fakten zum ARD-Sonntagskrimi. Im besten Odenthal-"Tatort" seit langer Zeit läuft Götz Schubert als Liebender Amok, während Andreas Hoppe als Hobby-Musiker Kopper herzzerreißend falsch singt.

Zeigen die Kommissare den richtigen Einsatz?

Nein, nein, nein! Aber irgendwann ist ja auch wirklich mal genug mit der Arbeit. Als Kommissarin Odenthal (Ulrike Folkerts) beim Rotwein nach Feierabend einfach nicht aufhören kann über den Fall zu sinnieren, sucht Kollege Kopper (Andreas Hoppe) das Weite. Bei der Band im Übungsraum kann er endlich abschalten.

Wie blutig ist die neue Folge?

Eigentlich gar nicht blutig. Wie sich die Figuren in diesem Psychokrimi über eine Gruppe verzweifelter Liebender zuweilen aggressiv anstarren, kann einem aber auch Angst und Bange machen.

Kann man die Geschichte glauben?

Durchaus. Es geht um eine sonderbare Art von Ersatzfamilie, bei dem einer ohne den anderen nicht kann. Soll es geben.

Bester Auftritt?

Götz Schubert als getriebener Werkstattbesitzer, der für alle seine Lieben da sein will - und doch alle verrät. Die Ex-Frau, mit der er immer noch eine überschuldete Werkstatt führt, genauso wie die neue Freundin, die ein Kind von ihm erwartet, und die Schwester, der er Vaterersatz ist. Zu viel Liebe tut auch nicht gut: Irgendwann dreht dieser Berg von Mann durch und schlägt um sich. Ist das nun ein Guter oder ein Böser? Schubert spielt diesen Zwiespalt grandios.

Wie steht's mit der Komik?

Liefert Andreas Hoppe als Ermittler Kopper - wenn auch nicht ganz klar ist, ob freiwillig oder unfreiwillig. Der Cop singt im Übungskeller Pink Floyds "Wish You Were Here" herzzerreißend falsch. Singende Kommissare, hatten wir das nicht schon einmal irgendwo?

Lohnt das Einschalten?

Durchaus. Wenn es auch nach der Hälfte ein wenig knirscht im Plot. Für die in der Regel sehr schlechten Odenthal-"Tatorte" aber eine insgesamt gute Leistung.

Und wenn ich mehr über diesen "Tatort" wissen will?

Dann bitte hier weiterlesen!


"Tatort: Kaltblütig", Sonntag, 20.15 Uhr, ARD

Unser Kollege Arno Frank guckt heute für SPIEGEL ONLINE den "Tatort" und twittert live auf @SPIEGEL_Kultur.

cbu

Forum

Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 29 Beiträge
1. ohje
anomie 13.01.2013
SPON verreisst den Tatort nicht. Was soll ich nun davon wieder halten? Bislang waren für mich die besten Tatorte die, die hier in grund und boden genörgelt wurden. Hoffentlich ist der heutige nicht so grottig, wie es SPON mit [...]
SPON verreisst den Tatort nicht. Was soll ich nun davon wieder halten? Bislang waren für mich die besten Tatorte die, die hier in grund und boden genörgelt wurden. Hoffentlich ist der heutige nicht so grottig, wie es SPON mit seiner positiven kritik vermuten lässt.
2. Maßstabsverschiebung?
zaphod99 13.01.2013
"Für die in der Regel sehr schlechten Odenthal->Tatorte< aber eine insgesamt gute Leistung." Wieso soll ich denn dafür meinen Abend verschwenden? Irgendwie scheint sich bei der Kritik der Tatorte der Maßstab zu [...]
"Für die in der Regel sehr schlechten Odenthal->Tatorte< aber eine insgesamt gute Leistung." Wieso soll ich denn dafür meinen Abend verschwenden? Irgendwie scheint sich bei der Kritik der Tatorte der Maßstab zu verschieben und man lässt mittelmäßige schauspielerische Leistung und einen flachen, krimiunwürdigen Plot öfter durchgehen, als bei vergleichbaren Produktionen aus dem Ausland.
3. Dieser Artikel ist ein 2. Versuch
annibertazeh 13.01.2013
@anomie, SPON hat bereits einen Verriß dieses Tatorts geschrieben. Siehe: ARD-"Tatort" mit Ulrike Folkerts als Lena Odenthal - SPIEGEL ONLINE [...]
Zitat von anomieSPON verreisst den Tatort nicht. Was soll ich nun davon wieder halten? Bislang waren für mich die besten Tatorte die, die hier in grund und boden genörgelt wurden. Hoffentlich ist der heutige nicht so grottig, wie es SPON mit seiner positiven kritik vermuten lässt.
@anomie, SPON hat bereits einen Verriß dieses Tatorts geschrieben. Siehe: ARD-"Tatort" mit Ulrike Folkerts als Lena Odenthal - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/kultur/tv/ard-tatort-mit-ulrike-folkerts-als-lena-odenthal-a-875488.html) . Dieser Verriß wurde von einem geschrieben, zu dem's nach eigener bzw. des Verlags Aussage heißt: "Er schaut mehr Fernsehen als Familie und Freunde für ratsam halten." (Quelle: wie oben). Ich stimme dem zu. Die negativen Kommentare zu diesem Erstverriß haben den Verlag wohl bewogen, den Artikel schnell ins Archiv zu verweisen. Hier ist nun offenbar ein neuer Versuch. Ob der besser ist und vor allem mit der unseligen Tradition der Leserbevormundung bricht, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich habe ihn nicht gelesen und auch nicht die Absicht dazu.
4.
liverbird 13.01.2013
SPON-Kritik am Tatort ist immer ein Zeichen dafür, dass der Tatort gut wird. Leider wird dieser nicht ganz so sehr zerrissen. Naja mal sehen.
Zitat von zaphod99"Für die in der Regel sehr schlechten Odenthal->Tatorte< aber eine insgesamt gute Leistung." Wieso soll ich denn dafür meinen Abend verschwenden? Irgendwie scheint sich bei der Kritik der Tatorte der Maßstab zu verschieben und man lässt mittelmäßige schauspielerische Leistung und einen flachen, krimiunwürdigen Plot öfter durchgehen, als bei vergleichbaren Produktionen aus dem Ausland.
SPON-Kritik am Tatort ist immer ein Zeichen dafür, dass der Tatort gut wird. Leider wird dieser nicht ganz so sehr zerrissen. Naja mal sehen.
5. ..schockiert und verwirrt..
Wollbart 13.01.2013
..habe ich mich doch auf eine negative Kritik und somit einen positiven Tatort-Abend gefreut macht SPON mir nunmehr einen Strich durch meine Rechnung. Wir kommt ihr dazu auf einmal positive Kritiken zu verteilen und den Zuschauern [...]
..habe ich mich doch auf eine negative Kritik und somit einen positiven Tatort-Abend gefreut macht SPON mir nunmehr einen Strich durch meine Rechnung. Wir kommt ihr dazu auf einmal positive Kritiken zu verteilen und den Zuschauern den Abend zu verderben? :-)

Empfehlen

MEHR AUF SPIEGEL ONLINE

MEHR IM INTERNET

Verwandte Themen

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter RSS
alles zum Thema Tatort
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten