Lade Daten...
16.01.2013
Schrift:
-
+

Dschungelcamp, Tag 5

Triumph nach der Ekelprüfung

Von Arno Frank
RTL

Das RTL-Dschungelcamp ist die größte Therapiemaßnahme für Ex- und Fast-Promis im deutschen TV. Im Reha-Check werden die Chancen der Insassen auf ein neues Leben bewertet. Tag 5: Georgina wetzt alle Scharten aus, Joey erhält von Olivia eine Lektion in Sachen menschlicher Sexualität - und gegessen wird auf Teufel komm raus.

Wie war der Tag? Das Wichtigste aus dem Camp...

…war das gemeinsame Kochen und der daraus resultierende Zwist zwischen Fiona und Georgina. Letztere will "einmal im Leben was Gescheites zu essen kriegen", aber Fiona verbittet sich die Einmischung in den Kochvorgang. Heraus kommt "irgend so ein komischer Brei" (Georgina) und allgemeines Gekeife und Gezanke, das auf die Stimmung schlägt. Man nehme ihm Internet, Fernsehen und Tiefkühltruhe - und schon ist der Mensch zurückgeworfen ins Jungpaläolithikum. Oder eben ins Folterfernsehen.

Wie schön - die Hoffnungsträgerin des Tages war…

Georgina, die zu ihrer inzwischen vierten Dschungelprüfung anzutreten hatte. Wer auch immer bei RTL anruft und kostenpflichtig Leute irgendwo reinwählt, hat offenbar ein Auge auf die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin geworfen. Bei der "Ekelhafte Sachen essen"-Prüfung stand sie denn auch - hüpfend zwar, sich im Kreis drehend und mit den abgewinkelten Händen wedelnd, aber immerhin - ihre Frau. Den Ruf als Totalversagerin ist sie damit los.

Wie unsozial - der Therapieverweigerer des Tages war…

Klaus (von Klaus und Klaus). Weil er Iris (die Mutter von Daniela Katzenberger) nur einmal zaghaft am Heck zu betatschen wagt, muss seine erstaunlich lustmolchige Libido irgendwo anders hin. In die Sprache. Und so ruft er die gute Frau abwechselnd "mein schwarzer Panther", "mein Hase", "mein Luder" und "mein Aal".

Wie bitter - Alk? Sex? Pillen? Verboten! Die Abstinenz führte…

dazu, dass umso mehr gequalmt wurde, morgens, mittags, abends. Und über Sex geredet, morgens, mittags, abends, nachts. Nur für die Pillen gibt es keinen Ersatz.

Wie gefährlich - einen Rückfall in böse Vor-Camp-Zeiten erlebte…

Olivia, obwohl deren Vor-Camp-Zeiten gar so böse gar nicht waren. Sie bezeichnet sich "als wildgewordene Transe", die seit "150 Jahren im Geschäft" des "Rumzickens" ist und blieb sich ansonsten erfreulich treu. Abgeklärt, aufgeklärt und um rein gar nichts verlegen.

Wie unvergesslich - die schönste Therapiemaßnahme des Tages war es...

…Joey zu erklären, was der Unterschied zwischen einem Travestiekünstler, einem Transvestiten und einem Transsexuellen ist. Olivia Jones übernimmt das. Denn Joey hielt Olivia zuvor für einfach nur "so'ne große Frau, voll krass". Und nun fegt es ihn "von allen Wolken, auf denne ich geflogen bin". Richtig begreifen kann diese Dinge der erfrischend unbedarfte 19-Jährige nicht: "Das ist ja wie Mathe, da muss man sich voll gut auskennen". Joey Heindle. Sein Album "Jeder Tag erzählt" erscheint Anfang Februar.

Wie weiter - wenn Joey Heindle zurück ins normale Leben will, muss er noch lernen:

Dass es im normalen Leben professionelle Therapeuten gibt, die ihm dabei helfen können, mit schlimmen Erinnerungen an schlimme Zeiten fertig zu werden. Zum Beispiel die Sache mit der "Ex-ex-ex-ex-Freundin, die hat mich total fertig gemacht". Deshalb nahm er Drogen, fühlte sich schlecht, wollte sich umbringen, muss noch immer viel weinen.

Wie treffend - den schönsten Satz des Abends sagte...

Georgina: "Ich übergebe mich nicht." Sie sagte es zweimal: "Ich übergebe mich nicht." Der Reiz lag in der finsteren Entschlossenheit, mit der sie diesen Satz sagte. Und die Selbstverständlichkeit, mit der sie sich dann während der Prüfung doch noch übergab. Und später noch einmal.

Wie erbaulich - das wichtigste gruppendynamische Ereignis war...

die triumphale Rückkehr von Georgina und Olivia aus der Ekelprüfung. Zehn Sterne, das bedeutete ein fürstliches Abendessen - schneller waren Animositäten selten eingeebnet.

Wie anregend - die Reha-Leiter Zietlow und Hartwich waren...

...wieder so richtig locker drauf. Es wurde ironisch daher gewitzelt über "häusliche Gewalt" und Kachelmann als Experte "für Küchengeräte oder sowas". Kostenlos dazu gab's Meta-Betrachtungen zum Thema "Lästerei" und üble Nachrede, also alles, "was hintenrum passiert". Aber der lebenden Made, die da verzehrt werden sollte, musste ganz schnell der Kopf abgebissen werden, denn: "Wir wollen das Tier ja nicht leiden lassen".

Forum

Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 114 Beiträge
1. Na endlich
K_Ranseier 16.01.2013
Dieses Jahr mal ohne Nase zuhalten. :) Darauf warte ich schon länger. Der letzte Gang war übrigens nicht das gleichnamige Kartenspiel sondern ...Hirn.
Dieses Jahr mal ohne Nase zuhalten. :) Darauf warte ich schon länger. Der letzte Gang war übrigens nicht das gleichnamige Kartenspiel sondern ...Hirn.
2. Es wird immer besser
Liechtenstein 16.01.2013
Zickereien, Dumpfbacke Joey wird von Olivia aufgeklärt... bestes Trash-TV. Georgina hat jetzt aber mal eine Pause von den Dschungelprüfungen verdient. Fiona wäre mal dran.
Zickereien, Dumpfbacke Joey wird von Olivia aufgeklärt... bestes Trash-TV. Georgina hat jetzt aber mal eine Pause von den Dschungelprüfungen verdient. Fiona wäre mal dran.
3. und los geht's...
mutzekuchen 16.01.2013
wieder mit den verachtenden Kommentaren über die Unnötigkeit der Berichterstattung übers Dchungelcamp (natürlich hat niemand dieser Kommentatoren dann diesen Artikel auch nur überflogen...:)
wieder mit den verachtenden Kommentaren über die Unnötigkeit der Berichterstattung übers Dchungelcamp (natürlich hat niemand dieser Kommentatoren dann diesen Artikel auch nur überflogen...:)
4. Sehr unterhaltsam
pantapan 16.01.2013
Dieses Dschungelcamp-Team ist super. Es ist sehr selten, bei RTL gut Unterhalten zu werden - mit dieser Sendung klappt das.
Dieses Dschungelcamp-Team ist super. Es ist sehr selten, bei RTL gut Unterhalten zu werden - mit dieser Sendung klappt das.
5. Herbert
dregflow 16.01.2013
Was hat das RTL-Dschungelcamp in der Spalte "KULTUR" zu suchen? Dass SPON über diese tierisch fekale Angelegenheit berichtet finde ich absolut niveaulos.
Was hat das RTL-Dschungelcamp in der Spalte "KULTUR" zu suchen? Dass SPON über diese tierisch fekale Angelegenheit berichtet finde ich absolut niveaulos.

MEHR AUF SPIEGEL ONLINE

Verwandte Themen

Fotostrecke

Fotostrecke

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter RSS
alles zum Thema Dschungelcamp
RSS
Rubriken

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten