Schrift:
Ansicht Home:
Kultur

Netflix

"House of Cards"-Regisseur dreht Animationsserie

Mit "House of Cards" hat David Fincher Netflix groß gemacht. Nun begibt sich der Regisseur und Produzent für den Streamingdienst in ein für ihn neues Genre.

Getty Images

David Fincher

Dienstag, 08.01.2019   15:44 Uhr

Mit Filmen wie "Sieben", "Fight Club" und "The Social Network" sicherte sich David Fincher einen Platz unter den angesagtesten Regisseuren und Produzenten. Mit der Netflix-Serie "House of Cards" erlangte er Kultstatus, es folgte die Thrillerserie "Mindhunter", ebenfalls für den Streamingdienst. Nun hat er ein neues Projekt für Netflix angekündigt. Dieses Mal soll es eine Animationsserie werden.

Wie Netflix auf Twitter bekannt gab, sei "Love, Death & Robots" bereits in der Entwicklung. Aus 18 Folgen soll die Serie bestehen, die mehr als Sammlung von verschiedenen Kurzgeschichten zu verstehen ist. Dabei werden die 5 bis 15 Minuten langen Episoden die verschiedenen Genres Science-Fiction, Fantasy, Horror und Comedy bedienen. Dazu trägt auch das Konzept bei, dass jeder Kurzfilm von einem anderen Team von Filmemachern und Animatoren realisiert werden soll.

Neben Fincher ist "Deadpool"-Regisseur Tim Miller dabei, der im Gegensatz zu Fincher bereits Erfahrung mit animierten Filmen hat. Außerdem sollen Jennifer Miller ("Lucky Number Slevin") und Joshua Donen ("House of Cards") das Projekt als ausführende Produzenten gestalten. Noch in diesem Jahr will Netflix "Love, Death & Robots" veröffentlichen.

brs

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP