Schrift:
Ansicht Home:
Leben und Lernen

Schülerantworten

"Das Herz ist ein großer Schließmuskel"

Wenn Schüler in Prüfungen kreativ werden, statt mit Wissen zu glänzen, wird's oft unfreiwillig komisch. Wir haben die wildesten Thesen gesammelt.

Corbis

Das Herz, der Schließmuskel - oder wie war das noch mal?

Von
Donnerstag, 15.01.2015   12:41 Uhr

Stellen Sie sich vor, Sie werden etwas gefragt, wüssten aber die Antwort nicht. Würden Sie dann einfach drauflos raten? Wohl kaum. Genau dies ist aber das Prinzip vieler Schüler, die in Klausuren oder im Unterricht nicht mehr weiter wissen: besser spekulieren, als gar nichts zu schreiben.

Da taucht dann eine Domina im Musikunterricht auf, und ein Fußballer verirrt sich in die Geografie. Die Schüler halten schriftlich fest, dass nach einem Tsunami keine Pizza mehr bestellt werden kann, und sie wissen, dass Kondome nicht geschluckt werden müssen.

Wir haben Lehrer gebeten, uns die witzigsten und traurigsten Wissenslücken ihrer Schüler zu schicken. Viele Pädagogen haben uns an den absurden Fehltritten aus Grundschule bis Gymnasium teilhaben lassen, die besten Stilblüten lesen Sie hier. Und wenn Sie selbst Lehrer sind und uns an den wilden Thesen ihrer Schüler teilhaben lassen wollen, freuen wir uns über Ihre Zuschriften.

DPA

Thema Kläranlage:

Im Belebtschlammbecken werden die Bakterien wiederbelebt. (6.Klasse, Mittelschule)

DPA

Aufgabe: Formuliere eine Rechtschreibregel, die die Schreibung der folgenden Wörter deutlich macht: "Dackel, Wecker, Mücke, lecken, wackeln".

Der Dackel wackelt, den die Mücke leckt.

DPA

Aufgabe: Nennen Sie einen Vorteil des Kondoms.

Man muss es nicht schlucken. (Abschlussprüfung Arzthelferin, Berufsschule)

Corbis

Benennen Sie die I., IV. und V. Stufe einer Tonleiter mit den Namen der Funktionstheorie.

Toni K, Subbie, Domina

DPA

Thema Geografie: Was ist eine Legende?

Franz Beckenbauer (8. Klasse)

Corbis

Thema Geologie, Plattentektonik:

"Von einem Tsunami gehen zerstörte Städte und viele Todesopfer aus. Es gibt keine Lebensmittelversorgung und keine Hilfe, da der Lieferservice zerstört wird." (9. Klasse)

Corbis

Aufgabe: Zähle die Erdschichten auf (von außen nach innen).

Erdkern, innerer Erdkern, absolut innerer Erdkern

Getty Images

Aufgabe: Nenne die Hauptstadt von Frankreich.

Frankreich-City

DPA

Aufgabe: Steigern Sie drei Adjektive Ihrer Wahl.

Heute – Morgen – Übermorgen (Prüfung im Fach Deutsch, Hauptschulabschluss)

DPA

Thema: Ramadan

Während des Ramadan schlafen die Muslime von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. (8. Klasse)

DPA

Thema: Allgemeinwissen
Warum darf in der Nähe von Häusern mit Reetdach kein Feuerwerk gezündet werden?

Weil in diesen Häusern nur alte Leute leben und diese beim Knallen des Feuerwerks einen Schreck kriegen und Angst bekommen. (8. Klasse, Gemeinschaftsschule)

DPA

Aufgabe: Erkläre, was man unter einer Fraktion versteht.

Eine Fraktion ist der Zusammenschluss der Abgedrehten einer Partei. (8. Klasse, Hauptschule)

AP

Frage: Wie heißt der längste Fluss Brasiliens?

Amazon (4. Klasse)

Corbis

Frage: Welche körperlichen Veränderungen passieren in der Pubertät?

In der Pubertät beginnt die Akne im Gehirn. (9. Klasse)

Corbis

Aufgabe: Vervollständige den Lückentext: Das Herz ist ein faustgroßer…

Schließmuskel (10. Klasse, Gymnasium)

Corbis

Frage: Wie nennt man die Altstadt im Orient?

Old City Orient (7. Klasse)

AP

Thema Lessings "Emilia Galotti":

Der Dolch ist das Lösungsmittel Emilias. (11. Klasse)

Corbis

Aufgabe: Erläutere die Bedeutung der Bergpredigt.

Bergpredigt ist, wenn man auf einen Berg geht und predigt. Dann ist man auch Gott näher. (Berufsfachschule Wirtschaft, Mittlere Reife)



Was schreiben Ihre Schüler so?


Und hier, weil sie so schön waren, noch einmal die Stilblütensammlungen unserer vorherigen Ausgaben:

Skurrile Schülerantworten, Teil 4

Skurrile Schülerantworten, Teil 3

Skurrile Schülerantworten, Teil 2

Skurrile Schülerantworten, Teil 1


insgesamt 37 Beiträge
koenigludwigiivonbayern 15.01.2015
1. Sagenhaft!
Das sind die "Jungen Kreativen"! Wenn die Lehrer damals so witzig gewesen wären, wäre ich gerne in die Schule gegangen. Wir haben in unserer Schülerzeitung übrigens damals auch Lehrerstilblüten gesammelt. Davon gab [...]
Das sind die "Jungen Kreativen"! Wenn die Lehrer damals so witzig gewesen wären, wäre ich gerne in die Schule gegangen. Wir haben in unserer Schülerzeitung übrigens damals auch Lehrerstilblüten gesammelt. Davon gab es genug. Die einzige, an die ich mich erinnern kann, ist allerdings der Chemielehrer, der zu unserem Klassenstreber gesagt hatte, er verurteile ihn zum Tod durch H2SO4. Das war 1. keine richtige Stilblüte und 2. kam er 2 Jahre später ins Gefängnis - wegen Mord.
stelzenlaeufer 15.01.2015
2.
Also bei der Frage nach der Fraktion ist man doch schon geneigt dem Schüler recht zu geben.
Also bei der Frage nach der Fraktion ist man doch schon geneigt dem Schüler recht zu geben.
LauschenIstTerror 15.01.2015
3. Wissenslücke?
Toni K, Subbie und Domina. Ist wohl eher eine sehr witzige und kreative Witzelei auf: Tonika, Subdominante und Dominante. Das lässt eher auf einen sehr wachen Geist schließen! Mich hat das auf jeden Fall amüsiert.
Toni K, Subbie und Domina. Ist wohl eher eine sehr witzige und kreative Witzelei auf: Tonika, Subdominante und Dominante. Das lässt eher auf einen sehr wachen Geist schließen! Mich hat das auf jeden Fall amüsiert.
hahniherrlich 15.01.2015
4. anders herum!
mir würde es gefallen, wenn es eine Reihe gebe, bei der Schüler,die nicht immer so verständlichen, logischen und gut formulierten Fragen der Lehrer einreichten. Das wäre sicher nicht weniger komisch.
mir würde es gefallen, wenn es eine Reihe gebe, bei der Schüler,die nicht immer so verständlichen, logischen und gut formulierten Fragen der Lehrer einreichten. Das wäre sicher nicht weniger komisch.
bonngoldbaer 15.01.2015
5. Was ist gemeint?
Wenn mit "es" nicht das Kondom gemeint ist, kann man Frage 3 als richtig beantwortet werten.
Wenn mit "es" nicht das Kondom gemeint ist, kann man Frage 3 als richtig beantwortet werten.

Verwandte Artikel

Fotostrecke

Verwandte Themen

Fotostrecke

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP