Schrift:
Ansicht Home:
Netzwelt

iOS und Android

So schaufeln Sie Speicherplatz auf dem Smartphone frei

Lokal gespeicherte Musik und fest installierte Apps: Auch bei modernen Smartphones kann der Speicher schnell voll sein. Wir geben Tipps, wie man Datenmüll auf iOS- und Android-Geräten loswird.

Spotify
Von
Montag, 20.02.2017   09:13 Uhr

Seit dem iPhone 7 hat auch Apple gemerkt, dass 16 Gigabyte einfach zu wenig Speicherplatz für ein Smartphone sind - und bietet mindestens 32 Gigabyte an. Und das ist auch nötig. Denn allein das Betriebssystem und die Standard-Apps schlucken davon schon einen beträchtlichen Teil. Kommen dann noch Bilder, offline gespeicherte Spotify-Alben und Videos hinzu, ist der Speicher schnell voll.

Das gilt auch für Android-Smartphones, obwohl die Nutzer bei vielen Geräten immerhin noch die Möglichkeit haben, den Speicher mit einer SD-Karte zu erweitern.

Laut dem Smartphone-Experten Javad Ghofrani müsse man zwar davon ausgehen, dass namhafte Apps so wenig Speicher wie nötig einnehmen. "Die Entwickler sind gefordert, die Apps so gut wie möglich zu komprimieren", sagt der Wissenschaftler von der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik an der Leibniz Universität Hannover.

"Jede App generiert Daten auf dem Smartphone, die aber längst nicht alle gebraucht werden", sagt Ghofrani. Es lohne sich deshalb, immer mal wieder die Speicherverwaltung zu prüfen und unnötige Daten zu löschen. Wie das geht und weitere Tipps lesen Sie hier zum Durchklicken:

Sie interessieren sich für weitere Tipps in Sachen Smartphone? Im vorigen Text hat unser Autor erklärt, wie man bestmöglich gegen einen Smartphone-Diebstahl vorsorgt. Hier sind seine Tipps zum Durchklicken:

insgesamt 20 Beiträge
Affenhirn 20.02.2017
1. Cache löschen bei iOS
Sie schreiben, dass sich bei iOS der Cache nicht löschen lässt. Bei meinem alten iPhone 4G (iOS 7) kann ich beim Browser einerseits den Verlauf und weiterhin Cookies und Daten löschen. Was bleibt dann noch im Cache?
Sie schreiben, dass sich bei iOS der Cache nicht löschen lässt. Bei meinem alten iPhone 4G (iOS 7) kann ich beim Browser einerseits den Verlauf und weiterhin Cookies und Daten löschen. Was bleibt dann noch im Cache?
Backs 20.02.2017
2. Toll, diese Expertenmeinungen
Ich mache das schon seit 40 Jahren: Müll löschen. Auch wenn es enttäuscht: die IT-Technologie wurde von den Opas entwickelt und nicht von denen, die tun, als würden sie diese Technologie beherrschen. Nur weil sie endlich [...]
Ich mache das schon seit 40 Jahren: Müll löschen. Auch wenn es enttäuscht: die IT-Technologie wurde von den Opas entwickelt und nicht von denen, die tun, als würden sie diese Technologie beherrschen. Nur weil sie endlich die "delete"-Taste entdeckt haben.
luigi.torinese 20.02.2017
3. Ein toller Beitrag...
...so wie ich ihn erwartet habe. Hilfreich und verständlich, aufgeräumt und sicher, endlich kann ich mich meines Datenmülls entledigen..., wo ich mir sonnst immer so schwer getan habe. Danke SPON !
...so wie ich ihn erwartet habe. Hilfreich und verständlich, aufgeräumt und sicher, endlich kann ich mich meines Datenmülls entledigen..., wo ich mir sonnst immer so schwer getan habe. Danke SPON !
pontifex maximus 20.02.2017
4. Spotify...
Das Löschen von Offline-Daten bei Spotify funktioniert unter iOS nicht durch bloßes Entfernen des Offline-Speichern Hakens. Das ist ein großes Problem, das in der Spotify-Community sehr häufig als neues Feature gefordert und [...]
Das Löschen von Offline-Daten bei Spotify funktioniert unter iOS nicht durch bloßes Entfernen des Offline-Speichern Hakens. Das ist ein großes Problem, das in der Spotify-Community sehr häufig als neues Feature gefordert und nie geliefert wird.
champagnero 20.02.2017
5. ...
Für Apple ist der beste Tipp tatsächlich der mit dem Film leihen. Damit kriegt man die ganzen "Sonstigen Dateien" weg, die bei der Belegung immer angezeigt werden, an die man aber anders nicht rankommt. Und das bringt [...]
Für Apple ist der beste Tipp tatsächlich der mit dem Film leihen. Damit kriegt man die ganzen "Sonstigen Dateien" weg, die bei der Belegung immer angezeigt werden, an die man aber anders nicht rankommt. Und das bringt auf einen Schlag locker ein paar GB...

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP