Schrift:
Ansicht Home:
Netzwelt

Quiz zu Videospielen

Ist das alt? Oder auf alt gemacht?

Achtung, Flashbacks: Manche aktuellen Videospiele sehen aus, als wären sie aus den Neunzigerjahren. Hier testen wir Ihr Spielewissen: Können Sie Klassiker von neueren Games mit Retro-Optik unterscheiden?

Square Enix

"Octopath Traveler"

Von
Sonntag, 15.07.2018   12:20 Uhr

Für ganz Eilige: Hier geht es direkt zum Quiz.

Es gibt Spiele, bei denen reicht ein Screenshot, damit Gamer in ihre Kindheit zurückversetzt werden. In eine Zeit, als die Welt noch einfacher schien und die Spielwelten noch zweidimensionaler waren.

Dieser Effekt von Spielen mit Retro-Optik ist vielen Entwicklern bewusst: Sie wollen mit ihren eigentlich modernen Spielen genau solche Gefühle ansprechen. Darum greifen sie bei der Programmierung ihrer Titeln zu Pixeln, nicht zu Polygonen, und werfen das Midi-Keyboard an, um einen Soundtrack im Oldschool-Stil zu komponieren.

Eines dieser Spiele ist jetzt für die Nintendo Switch verfügbar: Das neue "Octopath Traveler" möchte an Super-Nintendo-Klassiker wie "Chrono Trigger" und "Lufia" anknüpfen.

Anlässlich des Erscheinens von "Octopath Traveler" können Sie bei uns Ihr Games-Wissen testen. Wir zeigen Ihnen zehn Spiele-Screenshots und wollen wissen: Ist das ein Spieleklassiker oder nur ein modernes Spiel, das aussieht, als könnte es schon vor 20 oder 25 Jahren erschienen sein?

Hier geht es zu den zehn Fragen.

insgesamt 9 Beiträge
Fuxx81 15.07.2018
1. weitere Gründe
---Zitat--- Sie wollen mit ihren eigentlich modernen Spielen genau solche Gefühle ansprechen. Darum greifen sie bei der Programmierung ihrer Titeln zu Pixeln, nicht zu Polygonen, und werfen das Midi-Keyboard an, um einen [...]
---Zitat--- Sie wollen mit ihren eigentlich modernen Spielen genau solche Gefühle ansprechen. Darum greifen sie bei der Programmierung ihrer Titeln zu Pixeln, nicht zu Polygonen, und werfen das Midi-Keyboard an, um einen Soundtrack im Oldschool-Stil zu komponieren. ---Zitatende--- Hierzu muss man aber auch sagen, dass viele kleine Entwickler gar nicht das Budget haben, um hundert Grafiker einzustellen. Man muss dann eben die Spiele machen, die man machen kann, und viele Titel brauchen ja auch keine aufwendige Grafik, um zu funktionieren
Sinderion 16.07.2018
2. schwache Auswahl
Wie "alt" ist denn der Autor, um diese Auswahl an Spielen als alt, geschweige denn Klassiker zu bezeichnen? NUR Konsolen-Quark und damit per se schon nicht alt bzw. keine Klassiker/Meilensteine in Deutschland/Europa. Da [...]
Wie "alt" ist denn der Autor, um diese Auswahl an Spielen als alt, geschweige denn Klassiker zu bezeichnen? NUR Konsolen-Quark und damit per se schon nicht alt bzw. keine Klassiker/Meilensteine in Deutschland/Europa. Da hätte man samt und sonders C64 und Amiga oder frühe PC Spiele aufführen müssen.
Horch und Guck 16.07.2018
3. Ich kann diese Retro-Welle nicht verstehen
Da kauft man sich ständig neue Hardware, bastelt am Rechner rum, hat da mittlerweile Grafikkarten drin die mehr Power haben als meine ersten drei Pc´s zusammen... Und dann soll man Spiele mit 8- oder 16bit Grafik spielen? Tut [...]
Da kauft man sich ständig neue Hardware, bastelt am Rechner rum, hat da mittlerweile Grafikkarten drin die mehr Power haben als meine ersten drei Pc´s zusammen... Und dann soll man Spiele mit 8- oder 16bit Grafik spielen? Tut mir Leid, aber ich bin froh das diese Zeiten vorbei sind, wo es einfach keine Möglichkeit für bessere Grafik gab. Und wünsche mir diese Zeit auch bestimmt nicht mehr zurück, meine Augen auch nicht. Auch wenn die Qualität der Spiele damals eine bessere war, bis auf die Grafik. Jedenfalls waren die ohne hunderte von Patches, Updates und teure aber benötigte DLC´s bei einem fairen Preis-Leistungsverhältnis spielbar, bis zum Ende und ohne vorher abzuschmieren. Ich dreh ja auch nicht bei Farbfilmen einfach die Farbe raus, weil schwarz-weiss Filme story-, dialog- und handlungsmässig einfach die besseren Filme, verglichen mit heute, waren. Mir kommt es eher so vor als würden da Menschen versuchen mit möglichst wenig Arbeit und Aufwand möglichst viel Geld zu verdienen. Offensichtlich sehr erfolgreich. Solange Klötzchengrafik ja noch gekauft wird, vielleicht nicht die dümmste Idee aus Sicht der Produzenten dieser Spiele. Hatte mir übrigens mal dieses so gehypte Starbound gekauft. Nicht nur das diese Klötzchengrafik einem das ganze Feeling zerstört, auch der Rest vom Spiel ist eher wie fürs Handy gemacht. Auch Minecraft kann ich leider wegen der Teletubby-Grafik nicht spielen (auch mit zig Grafik-Mods), auch wenn das Spiel sonst wirklich alles hat was es braucht.
Fuxx81 16.07.2018
4.
Das sind nunmal die Spiele, die heute massenhaft unter dem Prädikat "Retro" nachgebaut werden. Spiele im Stil (Ur-)alter PC- oder Amiga-Titel gibt es zwar hin und wieder auch, aber längst nicht so häufig.
Zitat von SinderionWie "alt" ist denn der Autor, um diese Auswahl an Spielen als alt, geschweige denn Klassiker zu bezeichnen? NUR Konsolen-Quark und damit per se schon nicht alt bzw. keine Klassiker/Meilensteine in Deutschland/Europa. Da hätte man samt und sonders C64 und Amiga oder frühe PC Spiele aufführen müssen.
Das sind nunmal die Spiele, die heute massenhaft unter dem Prädikat "Retro" nachgebaut werden. Spiele im Stil (Ur-)alter PC- oder Amiga-Titel gibt es zwar hin und wieder auch, aber längst nicht so häufig.
manicmecanic 16.07.2018
5. seltsame Auswahl
Denk ich auch,ich war in den 80ern mal Servicetechniker für das Gedaddel.Von Spielhallen bauen bis zum Service des laufenden Betriebs später.Die games die ich damals testdaddeln durfte nenne ich alt aber nicht was hier im Quiz [...]
Denk ich auch,ich war in den 80ern mal Servicetechniker für das Gedaddel.Von Spielhallen bauen bis zum Service des laufenden Betriebs später.Die games die ich damals testdaddeln durfte nenne ich alt aber nicht was hier im Quiz zur Wahl steht.Ansonsten finde ich auch daß diese Welle-neue games auf optisch alt zu trimmen-Unfug ist.Das ist bei der aktuellen Hardware wie mit einem Ferrari nur noch 30 zu fahren.

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP