Schrift:
Ansicht Home:
Panorama

Unglück in Bonn

Arbeiter stürzt von Riesenrad und stirbt

Beim Abbau eines Riesenrads in Bonn ist ein Arbeiter aus 25 Metern in die Tiefe gestürzt. Für den 31-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

DPA

Rettungswagen in Nordrhein-Westfalen (Archivbild)

Mittwoch, 13.09.2017   17:33 Uhr

Auf der Bonner Kirmes Pützchens Markt ist ein Mann von einem Riesenrad gestürzt und gestorben. Der alarmierte Rettungsdienst habe nichts mehr für den Arbeiter tun können, teilte die Stadt Bonn mit.

Laut Polizei war der 31-Jährige aus etwa 25 Metern abgestürzt, wie unter anderem der "Kölner Stadtanzeiger" berichtet. Der Unfall ereignete sich beim Abbau des Riesenrads am Mittwochvormittag, die Kirmes war am Dienstag zu Ende gegangen.

"Ich bin bestürzt über diesen Unfall und fühle mit den Angehörigen und Kollegen", sagte Oberbürgermeister Ashok Sridharan. "Das ist umso trauriger vor dem Hintergrund, dass die Fahrgeschäfte den Besucherinnen und Besuchern fünf Tage lang viel Freude bereitet haben und diese Freude nun getrübt ist."

hut

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP