Schrift:
Ansicht Home:
Panorama
kurz & krass

kurz & krass

Ein Alkoholverbot? Möge die Münze entscheiden!

2. Teil: Raser überführt sich selbst mit Internet-Videos

Corbis

Kopf oder Zahl: Vom Flug der Münze hing in Madison eine Menge ab

Freitag, 24.02.2012   14:21 Uhr

Paris - Seine selbst produzierten Rennfilme kommen einen Franzosen teuer zu stehen: Der 31-Jährige hatte im Internet Videos veröffentlicht, auf denen er in seinem Auto mit 310 Kilometer pro Stunde auf einer Landstraße fährt. Ein Gericht in Niort verurteilte den Mann zu einem Jahr Gefängnis. Auf den auf YouTube publizierten Videos ist die Tacho-Anzeige zu sehen sowie zahlreiche überholte Wagen. Zudem besitzt der Verurteilte keinen Führerschein.

Seite 2 von 10

Mehr im Internet

kurz & krass

Artikel