Lade Daten...
18.11.2012
Schrift:
-
+

87-jährige Turnerin

Alte!

DPA

Sie turnt am Schwebebalken und am Barren, schwört auf australischen Kriegstanz und steht im "Guinness-Buch der Rekorde": Johanna Quaas ist 87 - und die älteste Wettkampfturnerin der Welt.

Halle - Johanna Quaas aus Halle in Sachsen-Anhalt ist 1,52 Meter groß, trägt eine Brille und hat elfmal die Deutschen Seniorenmeisterschaften gewonnen: Bei der Präsentation des neuen "Guinness-Buch der Rekorde" in London wurde die 87-Jährige zur ältesten Wettkampfturnerin der Welt gekürt.

Sich am Barren aus dem Schwung in den Handstand zu drücken, ist für sie keine Mühe, Radschlagen am Boden ein Klacks, auf dem Schwebebalken kennt sie bis heute keine Angst.

Johanna Quaas besucht einen Hot-Gym-Kurs und übt sich in "Aroha". "Das ist ursprünglich ein australischer Kriegstanz, das ist gut für die Kondition, die brauche ich ja fürs Turnen", sagt die mehrfache Großmutter. Mal gar keinen Sport zu machen - für sie ein Unding. Selbst vier Wochen nach einer schweren Operation turnte Quaas munter am Barren herum.

China, Italien, Amerika - Johanna Quaas ist weltberühmt

Turnen wollte sie schon immer. "Turnen verlangt einem alles ab, man muss Kraft haben, geschmeidig sein und Mut haben, manches zu überwinden." Wäre es nach ihrem Vater gegangen, wäre sie Sekretärin geworden. "Für mich kam aber nur Sport in Frage", sagt Quaas. Sie wurde Sportlehrerin, Sportlehrerausbilderin und Trainerin, ihr Ehemann Gerhard Quaas ist ebenfalls Turntrainer.

Inzwischen hat Johanna Quaas eine riesige Fangemeinde. Bekannt wurde sie durch das YouYube-Video, das sie beim Turnier der Meister in Cottbus zeigt. Millionfach wurde der Film angeklickt.

Zeitungen aus China, Kamerateams aus Brasilien, der Türkei, Italien, England und Amerika haben Johanna Quaas für Interviews angefragt.

jjc/dpa

MEHR IM INTERNET

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter RSS

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten