Lade Daten...
22.11.2012
Schrift:
-
+

Thanksgiving in New York

Parade der Luftikusse

Foto: AFP

Schon die Vorbereitungen auf den Festtag sind ein Riesenspektakel: Tausende Menschen haben in New York das traditionelle Aufblasen der Heliumballons für die Thanksgiving-Parade verfolgt - und bestaunt, wie Spiderman und Co. zu überdimensionalen Wesen wuchsen.

New York - Die Tradition ist mehr als 80 Jahre alt und gerade bei Kindern sehr beliebt. Bei der Thanksgiving-Parade in New York werden jedes Jahr riesige Heliumballon-Figuren durch die Straßen getragen. Und schon das Aufblasen der Ballons ist ein Spektakel, das sich Tausende Menschen gerne ansehen.

In den Straßen rund um das American Museum of Natural History am Central Park nahmen Spiderman, Kermit der Frosch, Sponge Bob, Papa Schlumpf und zahlreiche andere Figuren, Herzen und Sterne am Mittwochabend (Ortszeit) langsam Form an. An diesem Donnerstag sollen die überdimensionalen Ballons dann bei der Parade anlässlich des Erntedankfestes durch die Millionenmetropole ziehen.

Thanksgiving ist der wichtigste Festtag im Kalender der Amerikaner: Das Erntedankfest führt alljährlich am vierten Donnerstag im November Millionen Menschen im ganzen Land zusammen. Schon Tage zuvor herrscht auf Flughäfen und auf Bahnhöfen Hochbetrieb.

Fotostrecke

Thanksgiving-Parade in New York: Aufgeblasener Spiderman
Wer irgendwie kann, fährt zur Familie, wo das große Festmahl wartet. Dabei werden neben dem Klassiker - Truthahn aus dem Ofen - auch zahlreiche Beilagen, Desserts und Kuchen aufgetischt. Viele Amerikaner nehmen auch den Freitag nach Thanksgiving für ein verlängertes Wochenende frei.

wit/dpa

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter RSS
alles zum Thema New York City
RSS
Rubriken

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten