Lade Daten...
03.01.2013
Schrift:
-
+

Kunstfestival in Australien

Die 500-Kilo-Ente

Foto: DPA

Der Hafen von Sydney wird zur Riesen-Badewanne. Zumindest sieht es dank der Kunstinstallation des Niederländers Florentijn Hofman so aus. Der hat eine 15 Meter große Quietscheente entworfen - und die wurde zwei Tage vor Beginn des Festivals schon mal zu Wasser gelassen.

Sydney - In den vergangenen neun Monaten hat Mick Jessop viel Zeit mit einer Ente verbracht. Er ist Produktionsleiter der Kunstmesse Sydney Festival, die jeweils drei Wochen im Januar stattfindet. Und dieses Jahr kommt eine der Hauptattraktionen aus den Niederlanden: die "Rubber Duck", eine riesengroße Quietscheente.

Jessop hat die Arbeiten an der Kunstinstallation beaufsichtigt. "Sie ist etwa 15 Meter hoch, genauso breit und etwa 18 Meter lang", sagte er der australischen Zeitung "The Daily Telegraph". Drei Menschen hätten allein drei Wochen lang daran genäht. Um die Ente aufzupumpen, würden vier Gebläse und etwa 30 Minuten benötigt. Das PVC-ähnliche Material wurde in Neuseeland hergestellt, die Ente wiegt 500 Kilogramm.

Der Entwurf für die "Rubber Duck" stammt vom niederländischen Künstler Florentijn Hofman. Der 35-Jährige ist in der Vergangenheit mit ähnlichen Aktionen aufgefallen: In Straßburg stellte er im Jahr 2012 ein riesiges Schweinegesicht mit Micky-Maus-Ohren aus. Und im niederländischen Dorf Leens sorgte er 2003 dafür, dass auf einer Wiese ein knallroter Zwölf-Meter-Schäferhund errichtet wurde.

Fotostrecke

Hafen von Sydney: Riesen-Quietsch

Das Sydney Festival wird am Samstag offiziell eröffnet. Damit die Riesenente dann auch sicher im Wasser liegt, musste Jessop vorher unter anderem ins Innere steigen, "um zu sehen, wie sich das Tier auf und ab bewegt", sagte er der Zeitung. "Es ist, als wäre man mitten in einer großen, gelben Blase."

aar

MEHR IM INTERNET

Verwandte Themen

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter RSS
alles zum Thema Kunst
RSS
Rubriken

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten