Lade Daten...
05.01.2013
Schrift:
-
+

Rekordauktion in Japan

Der Eine-Million-Euro-Fisch

Fotos
AFP

Ein Kilo von diesem Tier kostet 6000 Euro: In Tokio hat ein Blauflossenthunfisch einen Rekordpreis erzielt. "Es war ein bisschen teuer", gab der Ersteigerer zu - doch für die Kunden seines Sushi-Restaurants soll ein Stück Edelfisch durchaus erschwinglich sein.

Tokio - Da freut sich der Fischer: Ein 222 Kilogramm schwerer Blauflossenthunfisch ist in Japan für den Rekorderlös von 155,4 Millionen Yen (gut 1,3 Millionen Euro) versteigert worden.

Den Zuschlag der ersten Auktion des neuen Jahres auf dem Tokioter Tsukiji-Fischmarkt erhielt am Samstagmorgen der Präsident einer großen Sushi-Restaurantkette. "Es war ein bisschen teuer", kommentierte Kiyoshi Kimura anschließend den Kilogrammpreis von über 6000 Euro, wie die Nachrichtenagentur Kyodo berichtete.

Damit ist der Preis fast dreimal so hoch wie die bisherige Rekordsumme, die bei einer ähnlichen Versteigerung im vergangenen Jahr erzielt wurde. Auch damals ging der größte Thunfisch an Kimura. Er wolle den "Erwartungen der Kunden" gerecht werden, die bei ihm den "bestmöglichen Thunfisch" verzehren wollten, sagte Kimura. Außerdem habe er die japanische Wirtschaft ankurbeln wollen. Bei ihm sollen die Kunden nun ab 3,50 Euro (400 Yen) in den Genuss des Thunfisches kommen.

Nirgendwo sonst auf der Welt wird soviel Blauflossenthun gegessen wie in Japan. Der Blauflossenthunfisch (wissenschaftlich: Thunnus thynnus, auch: Roter Thun) ist auf dem Tsukiji-Markt der teuerste. Drei Viertel des weltweiten Konsums dieser Art gehen auf das Konto von Japanern. Die Bestände sind wegen Überfischung stark gefährdet.

sto/dpa/dapd/AFP

Forum

Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 53 Beiträge
1. Glaube kaum, das der Fischer
hdudeck 05.01.2013
"Da freut sich der Fischer: Ein 222 Kilogramm schwerer Blauflossenthunfisch ist in Japan für den Rekorderlös von 155,4 Millionen Yen (gut 1,3 Millionen Euro) versteigert worden." etwas von dem Erloes sieht, ist wohl [...]
"Da freut sich der Fischer: Ein 222 Kilogramm schwerer Blauflossenthunfisch ist in Japan für den Rekorderlös von 155,4 Millionen Yen (gut 1,3 Millionen Euro) versteigert worden." etwas von dem Erloes sieht, ist wohl mehr der Zwischenhaendler, der sich da freuen kann.
2. Die Meinung ist schnell fertig …
Dr.pol.Emik 05.01.2013
Kaputt, kaputter, ziemlich fertig im Kopf … bitte einfach mal hinterfragen was da passiert und was da gefeiert wird. Dekadenz hoch drei und wahrlich eine echte Botschaft an alle „Mit-Lebewesen“ der Menschen auf diesem Planeten [...]
Kaputt, kaputter, ziemlich fertig im Kopf … bitte einfach mal hinterfragen was da passiert und was da gefeiert wird. Dekadenz hoch drei und wahrlich eine echte Botschaft an alle „Mit-Lebewesen“ der Menschen auf diesem Planeten ihnen ihre Wertschätzung in € entgegenzubringen, aber nur wenn sie tot auf dem Tisch liegen … (°!°)
3. bis der letzte Thunfisch
tutnet 05.01.2013
gegessen ist, Da hilft weder Schutzzone noch Fangquote.
gegessen ist, Da hilft weder Schutzzone noch Fangquote.
4. optional
drmtiede 05.01.2013
wenn da ein 222kg exemplar versteigert wurde, ist der fischbestand wohl noch einigermassen gesund - sonst wuerden nur noch 20kg fische verkauft, wie im mittelmeer...
wenn da ein 222kg exemplar versteigert wurde, ist der fischbestand wohl noch einigermassen gesund - sonst wuerden nur noch 20kg fische verkauft, wie im mittelmeer...
5. Was soll's
pauerkraut 05.01.2013
wenn wir uns Kosten Ueberschreitungen wie in Berlin Flughafen in Milliarden Hoehe erlauben; sollten wir bei den Ess Gewohnheiten der Japaner erstmal die Schnauze halten.......
wenn wir uns Kosten Ueberschreitungen wie in Berlin Flughafen in Milliarden Hoehe erlauben; sollten wir bei den Ess Gewohnheiten der Japaner erstmal die Schnauze halten.......

Empfehlen

MEHR AUF SPIEGEL ONLINE

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter RSS
alles zum Thema Japan
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten