Lade Daten...
25.01.2013
Schrift:
-
+

Rekordauktion

Einzigartige Silbermünze bringt zehn Millionen Dollar ein

REUTERS/ Stacks Bowers Galleries

Flowing Hair Silver Dollar: Rekordmünze aus dem Jahr 1794 versteigert

So viel Geld wurde noch nie für eine Münze ausgegeben: Bei einer Auktion in den USA wechselte ein Silberdollar von 1794 für zehn Millionen Dollar den Besitzer. "Kein Museum hat ein vergleichbares Stück", heißt es.

New York - Der Silberdollar stammt aus dem Jahr 1794 - und viele Experten glauben, er sei der erste seiner Art, den die US-Münzanstalt prägen ließ. Das Geldstück ist nun für einen Rekordpreis von zehn Millionen Dollar bei einer Auktion versteigert worden. Damit überstieg der Preis für den sogenannten Flowing Hair Silver Dollar den bisherigen Rekorderlös für eine Münze von 4,1 Millionen Dollar aus dem Jahr 1999 um mehr als das Doppelte, wie das Auktionshaus Stacks' Bowers Galleries mitteilte.

Das höchste Gebot gab Legend Numismatics ab, ein Unternehmen aus New Jersey, das sich auf seltene Münzen spezialisiert hat. "Wir hatten geahnt, dass dies die erste Münze wird, die die Zehn-Millionen-Dollar-Grenze bei einer Auktion knackt", teilte die Firma in einer Stellungnahme mit. "Deshalb waren wir darauf vorbereitet, ein extrem hohes Gebot abzugeben, um dieses einzigartige Stück Geschichte zu erwerben."

Diese Münze habe einzigartige Eigenschaften, die sie so wertvoll machen würden, sagte David Bowers vom Auktionshaus: "Kein Museum hat ein vergleichbares Stück." Es sei vermutlich der erste amerikanische Silberdollar - und der am besten erhaltene aus dieser Zeit, so Bowers. Die Münze war vor der Auktion im Besitz eines Sammlers. Sie zeigt das Profil von Miss Liberty, mit wallendem Haar und den Blick nach rechts gewandt. Dieses Design wurde nur 1794 und Anfang 1795 geprägt.

wit/Reuters

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter RSS
alles zum Thema USA
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten