Schrift:
Ansicht Home:
Panorama

Wechsel im Vatikan

Papst Benedikt XVI. behält Titel "Seine Heiligkeit"

Benedikt XVI. wird auch nach Ende seiner Amtszeit den Titel "Seine Heiligkeit" tragen. Das teilte jetzt ein Vatikan-Sprecher mit - und verriet dabei auch Details zur künftigen Kleidung des 85-Jährigen.

Getty Images

Vom Papst zum "Römischen emeritierten Pontifex": Benedikt XVI.

Dienstag, 26.02.2013   13:45 Uhr

Rom - Papst Benedikt XVI. nennt sich nach seinem Rücktritt am kommenden Donnerstag "Emeritierter Papst" oder "Römischer emeritierter Pontifex". Das sagte Vatikan-Sprecher Federico Lombardi in Rom. Man werde sich an Joseph Ratzinger aber weiterhin auch mit der Anrede "Eure Heiligkeit" wenden können.

Die Frage, wie mit einem Papst nach dessen Rücktritt zu Lebzeiten umzugehen ist, hatte zuletzt die Kirchenrechtler beschäftigt - seit Jahrhunderten hatte es keinen vergleichbaren Fall gegeben. Jetzt scheint der Vatikan Wege zu finden, wie mit der ungewohnten Situation umzugehen ist.

So werde Benedikt nach Angaben Lombardis nach dem 28. Februar einen "einfachen weißen Talar" tragen. Er selbst habe das so entschieden. Zwar werde er künftig nicht mehr seine roten Schuhe tragen. Benedikt habe aber Gefallen an einem handgemachten braunen Paar Halbschuhe gefunden, das mexikanische Künstler speziell für ihn gefertigt und ihm bei seinem Besuch 2012 überreicht hatten. Dieses Paar werde er im Ruhestand tragen, hieß es.

Sein Siegelring werde gemäß der vatikanischen Tradition zerstört. In etwa zwei Monaten soll Benedikt XVI. in das Klausurkloster Mater Ecclesiae ziehen, das sich innerhalb des Vatikans befindet.

Hunderte Pilger aus Bayern haben sich unterdessen bereits auf den Weg nach Rom zur letzten Generalaudienz des Papstes gemacht. Allein mit dem bayerischen Pilgerbüro reisten etwa 300 Menschen, wie ein Sprecher mitteilte. Auch die bayerischen Gebirgsschützen, eine Blaskapelle aus Traunstein sowie der Münchner Erzbischof Reinhard Marx werden am Mittwoch zum letzten großen öffentlichen Auftritt Benedikts XVI. erwartet, bevor dessen Pontifikat am Donnerstag um 20 Uhr endet.

Eine besondere Zeremonie ist dafür nicht vorgesehen. Den Plänen zufolge wird der Papst bereits einige Stunden zuvor den Vatikan verlassen und im Hubschrauber zu seiner Sommerresidenz Castel Gandolfo 25 Kilometer südlich von Rom fliegen. Dort soll er die nächsten zwei Monate verbringen.

rls/AFP/dpa/AP

Verwandte Artikel

Verwandte Themen

Fotostrecke

VIDEO

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP