Schrift:
Ansicht Home:
Panorama

Thüringen

Mann sucht Handynetz - und stürzt aus dem Fenster

In Thüringen ist ein 43-Jähriger aus dem ersten Obergeschoss eines Hauses gefallen, während er nach besserem Empfang für sein Handy suchte. Er hatte Glück im Unglück.

Sonntag, 16.12.2018   11:43 Uhr

Ein Mann aus dem Thüringer Eichsfeld hat sich bei der Suche nach besserem Empfang zu weit aus dem Fenster gelehnt. Bei der Netz-Suche sei der 43-Jährige aus dem Fenster seiner Wohnung im ersten Obergeschoss gestürzt, teilte die Polizei mit.

Der Mann aus Arenshausen in der Nähe von Göttingen hatte der Polizei zufolge zuvor Alkohol getrunken. Wie stark alkoholisiert er war, teilten die Ermittler nicht mit.

Er hatte demnach Glück im Unglück: Bei dem Sturz aus der ersten Etage habe er nur leichte Verletzungen erlitten. Er sei jedoch vorsorglich ins Krankenhaus gebracht worden.

mxw/dpa

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP