Schrift:
Ansicht Home:
Panorama

Arizona

Braut in Handschellen auf dem Weg zur Hochzeit abgeführt

Im US-Bundesstaat Arizona soll eine Braut auf dem Weg zur Hochzeit berauscht an einem Unfall beteiligt gewesen sein. Die Autofahrerin wurde festgenommen - noch vor der Trauung.

AP/ Marana Police Department

Braut in Handschellen

Dienstag, 13.03.2018   17:42 Uhr

Auf dem Weg zur eigenen Hochzeit ist eine Autofahrerin in den USA von der Polizei gestoppt worden. Die Frau in der Stadt Marana im Süden des US-Bundesstaats Arizona wurde im weißen Brautkleid und in Handschellen abgeführt.

Die 32-Jährige habe offenbar unter der Einwirkung von Alkohol oder Drogen gestanden und sei in einen Unfall verwickelt gewesen, berichtete der TV-Sender ABC unter Berufung auf die Polizei. Beamte nahmen die Braut demnach am Unfallort fest.

Auf der Polizeiwache habe sie einen Bluttest machen müssen, berichtete der TV-Sender AZ Family. Wie lange die Polizei sie festhielt, ist unklar. In den Unfall waren den Angaben zufolge drei Autos verwickelt. Ein Mensch sei leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden.

Die Gesetze gegen Alkohol und andere Drogen am Steuer gelten in Arizona als streng.

apr/dpa

Mehr im Internet

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP