Schrift:
Ansicht Home:
Panorama

Vulkanausbruch in Indonesien

Drei Kilometer hohe Aschewolke über Sulawesi

Die indonesische Insel Sulawesi wird immer wieder von Naturkatastrophen heimgesucht. Nun hat der Vulkan Soputan Asche gespuckt. Anschließend musste eine Sperrzone errichtet werden.

BNPB/HANDOUT/EPA-EFE/REX

Vulkan Soputan

Sonntag, 16.12.2018   11:26 Uhr

Der Vulkan Soputan auf der indonesischen Insel Sulawesi ist am Sonntagmorgen ausgebrochen. Über dem Vulkan bildete sich eine fast drei Kilometer hohe Aschewolke, teilte die Zivilschutzbehörde mit. Zunächst wurde eine Sperrzone im Umkreis von vier Kilometern um den 1758 Meter hohen Soputan eingerichtet. Zuletzt hatte der Vulkan Anfang Oktober Asche kilometerweit in die Höhe geschleudert.

Die bei Urlaubern beliebte Insel Sulawesi war Ende September von einem schweren Erdbeben und einem dadurch ausgelösten Tsunami heimgesucht worden. Dabei kamen über 2000 Menschen ums Leben.

bam/dpa

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP