Lade Daten...
24.02.2012
Schrift:
-
+

Londoner U-Bahn

Mann schubst Frau auf die Gleise

Dramatischer Angriff in England: Bilder einer Überwachungskamera zeigen, wie ein Mann eine Frau in der Londoner U-Bahn auf die Gleise schubste. Die 23-Jährige konnte sich retten, dem Täter gelang die Flucht.

Hamburg - Der Angriff geschah schon im September, doch der Täter ist noch immer nicht gefasst: In der Londoner U-Bahn hat ein Mann eine Frau mit Wucht auf die Gleise geschubst. Die 23-Jährige habe nur knapp die elektrische Schiene verfehlt, berichten die "Daily Mail" und die "Huffington Post" übereinstimmend.

Die Polizei sucht den Mann noch immer, deshalb wurden die Bilder aus einer Überwachungskamera noch einmal veröffentlicht. "Das war ein gefährlicher und rücksichtsloser Angriff, der schwere Folgen hätten haben können, wenn eine Bahn eingefahren wäre", sagte Ermittlungsleiter Fin Egan. Der Tat soll ein kurzer Streit über einen Hut vorausgegangen sein.

Die Aufnahmen der Überwachungskamera zeigen, wie der Mann die Frau ohne Vorwarnung auf die Gleise schubste. Das Opfer konnte mit Hilfe anderer Passanten wieder nach oben klettern, die Frau kam mit einer Wunde an der Seite davon.

Ein Zeuge versuchte noch, den Täter zu stellen, doch nach einer Prügelei entkam der Mann. Die Polizei bittet nun die Öffentlichkeit um Hilfe bei der Suche.

hut

Empfehlen

MEHR IM INTERNET

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter RSS

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten