Lade Daten...
16.02.2013
Schrift:
-
+

Video der toten Reeva Steenkamp

"Es ist so wichtig, wie man Abschied nimmt"

AP/ Ice Model Management

Model Reeva Steenkamp: Am Valentinstag im Haus von Pistorius erschossen

Ein TV-Sender hat ein Interview veröffentlicht, das die erschossene Freundin von Sportler Oscar Pistorius vor ihrem Tod gab. Darin spricht Reeva Steenkamp über Abschied. Auch wenn sie damit nur die Mitstreiter einer Spielshow meinte, wirken die Worte nun bewegend.

Hamburg - Bewegender könnte das Video nicht sein: Es zeigt Reeva Steenkamp einige Wochen vor ihrem gewaltsamen Tod. Eine junge Frau mit blondem Pferdeschwanz sitzt im gestreiften Top neben einer Palme in der Sonne, im Hintergrund ist das Meer zu sehen - und sie spricht über ein Thema, das nun eine ganz andere Bedeutung bekommt: Abschied.

"Die Art, wie man geht und seinen Abschied nimmt, ist so wichtig. Entweder hat man auf positive oder auf negative Weise einen Eindruck hinterlassen." Dies sagt die 29-Jährige in dem Interview, das die Produktionsfirma der TV-Sendung "Tropika Island of Treasure" im Rahmen der Dreharbeiten auf Jamaika aufgenommen hat und nun zum Gedenken an Steenkamp veröffentlichte.

Die Freundin des südafrikanischen Sprinterstars Oscar Pistorius war in der Nacht zum Donnerstag im Haus des sechsmaligen Paralympics-Gewinners in Pretoria erschossen worden. Vier Kugeln hatten sie getroffen, herbeigerufene Rettungskräfte kamen zu spät. Gegen Oscar Pistorius wurde am Freitag in Südafrikas Hauptstadt Mordanklage erhoben. Der 26-Jährige brach vor Gericht in Tränen aus, wies die Mordanklage aufs Schärfste zurück und sprach von einer schrecklichen Tragödie.

Fotostrecke

Reeva Steenkamp: "Ehre" für eine Ermordete?
Der südafrikanische Sender SABC wird die Reality-TV-Show, an der das ehemalige Top-Model kurz vor seinem Tod teilgenommen hatte, trotz des Unglücks zeigen - und veröffentlichte vor Ausstrahlung der ersten Folge am Samstag das Video mit dem Interview.

"Bewahrt einfach Integrität und Klasse und bleibt immer Euch selbst treu, ich werde Euch alle so sehr vermissen", sagt das blonde Model. Damit verabschiedete sie sich nach dem Dreh der Action-Spielshow mit Prominenten und normalen Kandidaten vermutlich von Jamaica und ihren Mitstreitern.

"Sie war fröhlich, gesund, schön und lebhaft. Auf diese Art sollte sie in Erinnerung bleiben", sagte Produktionsleiterin Samantha Moon. Die Sendung werde Steenkamp gewidmet. "Die Leute wollen wissen, wer die Person war, die vor zwei Tagen erschossen wurde."

Die Familie von Pistorius wandte sich am Samstag an diverse Medien. "Wir alle trauern um Reeva", sagte sein Onkel Arnold Pistorius in einer Mitteilung. Sein Neffe sei "vor Schock" ganz "benommen". Die Familie versuche den Sportler zu unterstützen. Den Mordvorwurf wies Arnold Pistorius entschieden zurück und zeigte sich zuversichtlich, dass sich die Vorwürfe entkräften ließen.

Pistorius gilt offenbar als stark selbstmordgefährdet und steht in seiner Zelle rund um die Uhr unter Beobachtung. Die Polizei sorge sich um seinen mentalen Zustand und habe sich deshalb zu diesem Schritt entschieden, berichteten britische Medien. Am kommenden Dienstag will das Gericht über eine mögliche Freilassung auf Kaution entscheiden.

siu/dpa/AFP

MEHR AUF SPIEGEL ONLINE

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter RSS
alles zum Thema Oscar Pistorius
RSS
Rubriken

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten