Schrift:
Ansicht Home:
Panorama

Vorwurf der häuslichen Gewalt

Polizei nimmt Anwalt Michael Avenatti fest

Michael Avenatti vertritt Pornodarstellerin Stormy Daniel in ihrem Streit mit Donald Trump, dem Anwalt werden selbst Ambitionen für das Präsidentenamt nachgesagt. Nun haben ihn Polizisten in Los Angeles festgenommen.

REUTERS

Michael Avenatti

Donnerstag, 15.11.2018   10:02 Uhr

Der bekannte US-Anwalt Michael Avenatti ist unter dem Verdacht häuslicher Gewalt gegen eine Frau in Los Angeles festgenommen worden. Das meldete die Polizei in Los Angeles via Twitter und bestätigte damit entsprechende Medienberichte. Die Kaution für seine Freilassung sei auf 50.000 Dollar (rund 44.200 Euro) festgesetzt worden.

Mehr Details zu den Vorwürfen oder die Identität der Frau wurden nicht bekannt. Die Ermittlungen dauerten an, hieß es von der Polizei.

Avenatti selbst sprach nach seiner Freilassung am Mittwochabend (Ortszeit) vor laufenden TV-Kameras von "falschen Vorwürfen". Er habe noch nie jemanden misshandelt, er respektiere alle Frauen. "Ich sehe meiner vollen Entlastung entgegen."

Der Anwalt vertritt unter anderem die Pornodarstellerin Stormy Daniels im juristischen Streit mit US-Präsident Donald Trump. Stephanie Clifford - so ihr bürgerliche Name - gibt an, 2006 eine Affäre mit Trump gehabt zu haben. Er bestreitet das. In einem Prozess gegen Trump geht es unter anderem um eine Schweigegeldzahlung von 130.000 Dollar an Clifford wenige Wochen vor der Präsidentenwahl 2016.

Avenatti wurden zuletzt Ambitionen für eine Bewerbung als Vertreter der Demokraten für das Präsidentenamt 2020 nachgesagt. Nach Bekanntwerden der Festnahme sagten die Demokraten im US-Staat Vermont zwei geplante Auftritte des Anwalts ab.

aar/dpa

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP