Schrift:
Ansicht Home:
Panorama

Nordrhein-Westfalen

Spaziergänger entdecken zwei Meter lange Schlange im Park

In einem Park in Nordrhein-Westfalen haben Spaziergänger eine Schlange im Gebüsch entdeckt. Die Ermittler rätseln, wie das Tier dorthin kam.

Kreispolizeibehörde Unna

Schlange in Kamen, Nordrhein-Westfalen

Freitag, 10.08.2018   16:21 Uhr

Spaziergänger sind in Kamen einer zwei Meter langen Schlange begegnet. Das Tier lag laut Polizei in einem Gebüsch. Die Zeugen wählten den Notruf; die Beamten hinderten das Tier daran, ins Unterholz zu fliehen. Schließlich sei es der Feuerwehr gelungen, die Schlange einzufangen.

Die Einsatzkräfte brachten ihren Fund zu einem Experten. Auf den ersten Blick handele es sich um einen Tigerpython. Später teilten die Ermittler mit: Die Schlange sei eine vergleichsweise harmlose Kornnatter.

Anmerkung: Zuerst hieß es von der Polizei, es handle sich um einen Python. Die Ermittler haben ihre Angaben später korrigiert.

jpz/dpa

Mehr im Internet

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP