Lade Daten...
28.01.2013
Schrift:
-
+

Fotos ungeschminkter Hollywoodstars

Hinter der Fassade

W Magazine/ Juergen Teller

Kristen Stewart mit Augenringen, Philip Seymour Hoffman mit Dreitagebart: Für eine Zeitschrift haben sich Hollywoodstars ungeschminkt und in ungewöhnlichen Posen von Starfotograf Juergen Teller ablichten lassen - ein Wagnis jenseits der üblichen Fassade von Make-up, perfekter Frisur und Designerkleidung.

New York - Er sitzt auf einem Hocker, einen Pappbecher in der Hand. Der Anzug ist hellblau und zu groß, die Wangen sind eingefallen und der Blick geht ins Leere: So wie auf diesem Foto sieht man Matthew McConaughey kaum einmal. Der Schauspieler hatte sich für den Film "The Dallas Buyer's Club", in dem er einen Aids-Kranken spielt, heruntergehungert. McConaughey ist einer von vielen Hollywoodstars, die der Fotograf Juergen Teller für die Zeitschrift "W" so fotografiert hat, wie Promis normalerweise nicht zu sehen sind.

Denn in der Filmbranche gilt es eigentlich, das Image von Schönheit und Makellosigkeit zu pflegen. Da braucht es zumindest eine gewisse Abgeklärtheit, um sich ohne den Schutz von Make-up, perfekter Frisur und ausgewählter Garderobe fotografieren zu lassen.

Das haben außer McConaughey etliche weitere Schauspieler getan. Kristen Stewart sitzt auf einem abgeranzten Ledersessel, mit Ringen unter den Augen, die Haare unfrisiert. Philip Seymour Hoffman steht mit Stoppelbart, Wollmütze und Umhängetasche vor einem Fahrrad, die Lichtverhältnisse sind nicht eben vorteilhaft. Jack Black hampelt auf einem Sofa herum, Javier Bardem umhüllt sich mit einer Decke und schaut äußerst betrübt drein. Marion Cotillard entsteigt der Dusche. Und Jessica Chastain und Kiera Knightley sehen aus, als hätten sie eine durchfeierte Nacht hinter sich.

Die Bilder stehen in Kontrast zum Anlass, aus dem sie gemacht wurden: Die Zeitschrift will mit der Ausgabe die größten Stars feiern. Tatsächlich können sich solche Fotos wohl nur die Promis leisten, die sich um ihren Status in Hollywood keine Sorgen machen müssen. Wie stark die Fotos von den normalen Aufnahmen der Stars abweichen, zeigt der Vergleich mit weitaus glamouröseren Fotos von Galas, Premieren und Preisverleihungen. Chastain in rotem Abendkleid, McConaughey im Smoking, Stewart bei der Filmpremiere - die Glamour-Fotos sehen Sie in der Bilderstrecke unten.

Fotostrecke

Gestylte Stars: Das Kontrastprogramm

ulz

MEHR IM INTERNET

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter RSS

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten