Schrift:
Ansicht Home:
Panorama

Sorge um Sängerin Demi Lovato

"Ich bin so froh, dass du lebst"

Kollegen und Fans machen sich Sorgen um US-Sängerin Demi Lovato: Die 25-Jährige wurde offenbar ins Krankenhaus eingeliefert. Ihrem Sprecher zufolge ist sie bei Bewusstsein und umgeben von ihrer Familie.

AP
Mittwoch, 25.07.2018   10:51 Uhr

Ein Sprecher der US-Sängerin Demi Lovato hat auf verschiedene Medienberichte reagiert, wonach die 25-Jährige in ein Krankenhaus eingeliefert worden sei. "Demi ist bei Bewusstsein und umgeben von ihrer Familie, die sich bei allen für die Liebe, die Gebete und Unterstützung bedankt", heißt es in der Erklärung. Einige der Informationen, die in den Berichten verbreitet wurden, seien falsch. Die Familie bitte nun darum, in Ruhe gelassen zu werden und Spekulationen zu vermeiden. Lovatos "Gesundheit und ihre Genesung sind jetzt das Wichtigste".

Rettungskräfte hatten zuvor bestätigt, für einen Einsatz zu dem Haus in Los Angeles gerufen worden zu sein, in dem Lovato lebt, und eine Person ins Krankenhaus gebracht zu haben. Einen Namen oder Details zum Gesundheitszustand der Person wurden nicht genannt. Ein Polizeisprecher in Los Angeles sagte der Deutschen Presse-Agentur, dass nach Eingang eines Notrufs eine 25-jährige Frau aus dem Viertel Hollywood Hills in ein Krankenhaus transportiert worden sei. Die Identität der Patientin bestätigte aber auch die Polizei nicht.

Unter anderem die Promiportale "TMZ" und "People" hatten berichtet, die Sängerin sei bewusstlos gewesen und mit einer Überdosis ins Krankenhaus gebracht worden. Diese Berichte sind offiziell nicht bestätigt.

Fotostrecke

Demi Lovato: "Liebe, Gebete und Unterstützung"

Lovato begann ihre Karriere in der Kinderserie "Barney und seine Freunde" und wurde dann mit dem Disney-Channel-Film "Camp Rock" zum Star. Schon als Teenager startete sie zudem eine erfolgreiche Karriere als Popmusikerin.

Die 25-Jährige hat in der Vergangenheit offen über ihre Drogenabhängigkeit und psychischen Probleme gesprochen. 2010 hatte sich der damals 18-jährige Teeniestar unter anderem wegen Essstörungen behandeln lassen. Später erklärte Lovato, sie leide unter einer bipolaren Störung. Nach einem Entzug und sechs Jahren Abstinenz veröffentlichte Lovato im Juni dieses Jahren den Song "Sober" ("Nüchtern"), in dem sie sich bei ihren Eltern entschuldigt und unter anderem singt: "Es tut mir so leid, ich bin nicht mehr nüchtern."

Zahlreiche Kollegen und Fans bekundeten nun in sozialen Netzwerken ihre Unterstützung für Lovato. "Ich bin so froh, dass du lebst", schrieb Sängerin Lady Gaga. "Demi, ich liebe dich." Moderatorin Ellen DeGeneres nannte Lovato "ein Licht in dieser Welt", und es breche ihr das Herz, dass die 25-Jährige das durchmachen müsse.

Sängerin Missy Elliott erinnerte daran, dass "du einfach nie weißt, was Menschen gerade durchmachen, also habt bitte Mitgefühl". Sänger Joe Jonas schrieb via Twitter: "Wir wissen alle, wie stark du bist, Demi." Sie brauche nun Gebete und Unterstützung. Sein Kollege Sam Smith twitterte: "Die Welt ist zutiefst verliebt in dich."

aar/dpa/AFP

Verwandte Artikel

Mehr im Internet

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP