Schrift:
Ansicht Home:
Panorama

Offenbar Gasleck

Explosion in Pariser Bäckerei - zwei Feuerwehrleute und eine Touristin sterben

Die Behörden korrigieren ihre Angaben zur Zahl der Todesopfer in Paris: Dort war am Morgen eine Bäckerei explodiert, offenbar wegen einer defekten Gasleitung. Drei Menschen kamen ums Leben.

Foto: AFP
Samstag, 12.01.2019   17:14 Uhr

Mindestens drei Menschen sind am Samstag durch eine Explosion in einer Pariser Bäckerei ums Leben gekommen. Mindestens 36 Menschen seien verletzt worden, teilte die Polizei mit.

Bei zwei der Todesopfer handele es sich laut Polizei und Staatsanwaltschaft um Feuerwehrleute. Die Einsatzkräfte waren zum Unglückszeitpunkt wegen eines Gasaustritts vor Ort. Das dritte Todesopfer ist dem Außenministerium zufolge eine spanische Touristin. Sie sei im Krankenhaus gestorben. Demnach machte die Frau mit ihrem Mann in der französischen Hauptstadt Urlaub.

Staatsanwaltschaft und Polizei hatten zuvor die Aussagen von Frankreichs Innenminister Christophe Castaner korrigiert, der im Fernsehen von vier Toten gesprochen hatte.

Die Detonation ereignete sich in einem Haus im 9. Arrondissement. Zunächst waren der Polizei keine Toten gemeldet worden.

Ursprünglich sei die Feuerwehr wegen des Gasaustritts zu der Bäckerei gerufen worden, sagte eine Polizeisprecherin. Die Explosion ereignete sich rund einen Kilometer Luftlinie entfernt von der Pariser Oper. Fernsehbilder zeigten einen massiven Feuerwehreinsatz, Rauch drang aus dem Gebäude. Mehrere Glasscheiben in der Umgebung seien durch die Wucht der Explosion zerstört worden, berichteten Medien.

Fotostrecke

Explosion in Pariser Bäckerei: Großeinsatz im 9. Arrondissement

Die Behörden in Paris sind wegen angekündigter Demonstrationen der Gelbwesten in Alarmbereitschaft. Rund 5000 Sicherheitskräfte sind in der Hauptstadt im Einsatz, um die Proteste abzusichern. Bei den Demonstrationen war es in den vergangenen Wochen immer wieder zu Gewalt und Ausschreitungen gekommen. Besonders Paris war betroffen.

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP