Lade Daten...
28.01.2013
Schrift:
-
+

Prozess in Vietnam

22 Dissidenten droht die Todesstrafe

REUTERS

Plakat des vietnamesischen Revolutionärs Ho Chi Minh: Keine Gnade für Dissidenten

In Vietnam wird eine Gruppe von Aktivisten beschuldigt, den Sturz der kommunistischen Regierung geplant zu haben. Im nun begonnenen Prozess droht den Angeklagten die Todesstrafe. Hanoi geht seit Monaten immer härter gegen Dissidenten vor.

Hanoi - Bürgerrechtler in Vietnam sprechen vom größten politischen Prozess seit Jahren: 22 Aktivisten haben angeblich die kommunistische Regierung provoziert und müssen sich vor Gericht im Süden des Landes verantworten.

Die Gruppe ist staatlichen Medien zufolge angeklagt, regierungskritische Papiere verbreitet zu haben. In der Anklage ist es so formuliert: Die Dissidenten hätten Misstrauen gegen die Kommunistische Partei säen und andere zum Sturz der Regierung anstacheln wollen. Sie sind zudem angeklagt, Mitglieder einer politischen Organisation zu sein und dafür Geld aus dem Ausland erhalten zu haben.

Nguyen Tan Xe, der Vater eines Aktivisten, sagte dem vietnamesischen Dienst von Radio Free Asia, die Organisation Hoi Dong Cong An Bia Son setze sich lediglich für Moral und gute zwischenmenschliche Beziehungen ein. Die Gruppe wurde in den sechziger Jahren als religiöse Vereinigung gegründet. Die Kommunisten lösten sie nach dem Fall von Saigon - später in Ho Chi Minh City umbenannt - im Jahr 1975 auf.

Das Gericht in der Stadt Phu Yen wollte innerhalb von fünf Tagen ein Urteil fällen, sagte ein Sprecher.

Vietnam geht seit Monaten verschärft gegen Dissidenten vor. Vor wenigen Wochen wurden 14 Aktivisten zu Gefängnisstrafen von bis zu 13 Jahren verurteilt.

kgp/dapd/dpa

Forum

Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 14 Beiträge
1. .........
janne2109 28.01.2013
diese Nachricht sollte uns aufregen, uns davon abhalten dieses schöne Land zu besuchen und nicht ein paar lockere Sprüche von Herrn Brüderle.
diese Nachricht sollte uns aufregen, uns davon abhalten dieses schöne Land zu besuchen und nicht ein paar lockere Sprüche von Herrn Brüderle.
2. Ein Land weniger auf meiner Urlaubsliste.
franks meinung 28.01.2013
Nur über die Finanzen kommt man solchen Regimen bei. Schade eigentlich, denn es ist ein sehr schönes Land mit sehr freundlichen Menschen. Doch wenn Menschen nur wegen ihrer Meinung oder Religion o.Ä. mit dem Tode bedroht [...]
Nur über die Finanzen kommt man solchen Regimen bei. Schade eigentlich, denn es ist ein sehr schönes Land mit sehr freundlichen Menschen. Doch wenn Menschen nur wegen ihrer Meinung oder Religion o.Ä. mit dem Tode bedroht werden, kann ich mich in so einem Land nicht entspannen oder das System noch mit Geld unterstützen.
3. Zusammanfassung
WernerT 28.01.2013
Vietnam macht Agenten eines fremden Geheimdienstes, die die Regierung stürzen sollten, den Prozess.
Vietnam macht Agenten eines fremden Geheimdienstes, die die Regierung stürzen sollten, den Prozess.
4. Keine Wirtschaftshilfe
Butenkieler 28.01.2013
für eine Regierung, die Todesurteile verhängt!
für eine Regierung, die Todesurteile verhängt!
5. Vorschlag:
der_nachdenkende 28.01.2013
Keine Geschäfte mit Regierungen, die Todesurteile verhängen. Und solche, die Todesurteile ohne Gerichtsverhandlung vollstrecken, vor den IStGH nach Den Haag. Wie wäre es?!
Zitat von Butenkielerfür eine Regierung, die Todesurteile verhängt!
Keine Geschäfte mit Regierungen, die Todesurteile verhängen. Und solche, die Todesurteile ohne Gerichtsverhandlung vollstrecken, vor den IStGH nach Den Haag. Wie wäre es?!

MEHR AUF SPIEGEL ONLINE

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Politik
Twitter RSS
alles zum Thema Vietnam
RSS
Rubriken

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten