Schrift:
Ansicht Home:
Politik

Brexit-Streit

Abgeordneter Nick Boles verlässt lokale Tory-Partei

Der Brexit wird für die britischen Konservativen zur Zerreißprobe: Der Parlamentsabgeordnete Nick Boles will nicht länger mit seinem Kreisverband zusammenarbeiten - sonst werde er zum "Politiker ohne Prinzipien".

REUTERS

Nick Boles

Samstag, 16.03.2019   14:25 Uhr

Im Streit über den britischen EU-Austritt ist es bei den Torys von Premierministerin Theresa May zu einem weiteren Zerwürfnis gekommen. Der Abgeordnete Nick Boles hat die Zusammenarbeit mit seinem heimatlichen Kreisverband in Grantham und Stamford aufgegeben, nachdem er als Kandidat für die nächste Parlamentswahl in Frage gestellt wurde.

Im Februar hatten bereits drei Tory-Abgeordnete ihre Fraktion verlassen und sich der sogenannten Independent Group angeschlossen. Boles bot seiner Partei im Parlament hingegen eine fortgesetzte Zusammenarbeit an, sofern man ihm ein akzeptables Angebot mache.

Boles gehörte zusammen mit einer Parlamentskollegin der Labour-Partei zu den Initiatoren eines Gesetzes, das einen Aufschub des Brexit vorsieht. Dieser zeichnet sich inzwischen tatsächlich ab, doch May hält auch die Option eines Brexits ohne Vertrag aufrecht. Boles lehnt diese Drohung ab, daran hatte sich die heimatlichen Tory gestört.

"Ich bedauere, dass meine Zusammenarbeit mit Ihnen auf diese Art endet", schrieb der Ex-Minister an die Torys in seinem Wahlkreis. "Aber ein Politiker ohne Prinzipien ist wertlos." Er sei "nicht bereit, das Nötige zu tun, um ein angemessenes Arbeitsverhältnis mit einer Gruppe herzustellen, deren Werte und Ansichten meinen so sehr widersprechen".

dab/Reuters

insgesamt 27 Beiträge
claus7447 16.03.2019
1. Liebe britische Regierung
Entscheidet. Links, rechts oder wie auch immer. Der Rest von Europa ist es müde. Flickt euren Sch...ss hinterher zurecht aber lässt jetzt endlich Taten sprechen. Von mir aus darf dafür Hamilton auch wieder Weltmeister im [...]
Entscheidet. Links, rechts oder wie auch immer. Der Rest von Europa ist es müde. Flickt euren Sch...ss hinterher zurecht aber lässt jetzt endlich Taten sprechen. Von mir aus darf dafür Hamilton auch wieder Weltmeister im Kreisrumfahren werden.
Murmeltier 16.03.2019
2. Relevanz?
Die britischen Ratten verlassen scharenweise das Schiff, das sie selbst angebohrt haben. Aber warum ist jede dieser Ratten dem Spiegel einen Artikel wert? Es ist unerträglich, welche Aufmerksamkeit der britische Saftladen [...]
Die britischen Ratten verlassen scharenweise das Schiff, das sie selbst angebohrt haben. Aber warum ist jede dieser Ratten dem Spiegel einen Artikel wert? Es ist unerträglich, welche Aufmerksamkeit der britische Saftladen erhält. Haben vernünftige europäische Länder mit einem Rest Verstand denn keine Themen?
thor.z1367 16.03.2019
3. Einer der wenigen mit Rückrat
Es gibt leider wenige Politiker die eine Lösung suchen und das über die Pateigrenzen hinweg.Ich hoffe das die starrsinnig Max irgendwann aufwacht und sieht was für ein grosser, Ignorante Elefant im berühmten Porzellanladen in [...]
Es gibt leider wenige Politiker die eine Lösung suchen und das über die Pateigrenzen hinweg.Ich hoffe das die starrsinnig Max irgendwann aufwacht und sieht was für ein grosser, Ignorante Elefant im berühmten Porzellanladen in ihrer Person durchmaschiert ist. Wenn Schreben Pech bedeuten ,dann reicht es för locker 100 Jahre.
Schartin Mulz 16.03.2019
4. Jetzt sind wir wohl
am unteren Ende angekommen, was das Diskussionsniveau angeht. Jetzt kommen Ratten und Saftladen statt Argumente. DIE Briten, hier immer so schön verallgemeinernd formuliert, sind sich eben nicht einig, wie der Brexit ablaufen [...]
am unteren Ende angekommen, was das Diskussionsniveau angeht. Jetzt kommen Ratten und Saftladen statt Argumente. DIE Briten, hier immer so schön verallgemeinernd formuliert, sind sich eben nicht einig, wie der Brexit ablaufen soll. Deshalb sind auch diese ständigen Forderungen hier im Forum, "Entscheidet Euch endlich" etwas sinnfrei. DIE Briten können gar nicht entscheiden, es sind die Politiker. Und die sind sich nicht einig. Ist ein Problem, kann aber in einer Demokratie schonmal vorkommen.
brathbrandt 16.03.2019
5. ungleiches Maß
Wenn der gesamte Ortsverband aus Brandis/Sachsen geschlossen von der CDU zu den Freien Wählern wechselt, wird das nicht gemeldet.
Wenn der gesamte Ortsverband aus Brandis/Sachsen geschlossen von der CDU zu den Freien Wählern wechselt, wird das nicht gemeldet.

Verwandte Artikel

Mehr im Internet

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP