Lade Daten...
24.12.2012
Schrift:
-
+

S.P.O.N. - Im Zweifel links

Können Sie Merkel?

Von

Wenn Berlusconi zu Nudelsauce wird, Schavan zum Wasservogel aus der Uckermark und der Euro noch in Ost-Mark umgerechnet werden muss: Beim großen weihnachtlichen Merkel-Quiz erfahren Sie, ob Sie die Bundeskanzlerin dieses Landes wirklich kennen.

In dieser Woche beschäftigen sich die SPON-Kolumnisten mit den Menschen, die im kommenden Jahr wichtig werden. Den Anfang macht Jakob Augstein mit Angela Merkel. Die wird im Wahljahr 2013 auf jeden Fall wichtig. Aber, mal im Ernst, wie gut kennen Sie eigentlich Ihre Kanzlerin? Finden Sie es heraus in unserem großen Weihnachtsquiz: Was würde Merkel sagen?

Zu Ackermann:
"Ist der jetzt zur Fahndung ausgeschrieben?" 0 Punkte
"Joachim hätte ihm fast unsere Hütte in Hohenwalde für eine Handvoll Credit Default Swaps vertickt." 2 Punkte
"Bin ich froh, dass ich das Essen zum 60. nicht selbst gekocht habe." 10 Punkte

Zu Berlusconi:
"Ist das die Nudelsauce, die Joachim mir immer warm macht?" 0 Punkte
"Für Autos interessiere ich mich nicht." 2 Punkte
"Der hat mich nie zu einer seiner Partys eingeladen." 10 Punkte

Zum Bundestag:
"Ein bedeutender Feiertag." 0 Punkte
"Schon wichtig." 8 Punkte
"Ja, ich lach mich heute noch tot, wenn ich denke, dass die echt mitreden wollen..." 15 Punkte

Zum Bundesverfassungsgericht:
"Das essen Joachim und ich immer sonntags." 5 Punkte
"Die haben mir neulich ein Knöllchen gegeben." 7 Punkte
"Gibt's das immer noch?" 8 Punkte

Zur Energiewende:
"Das ist das Problem von Altmaier." 10 Punkte
"Das ist das Problem meines Nachfolgers." 10 Punkte
"Eine der größten Herausforderungen unserer Gesellschaft." 15 Punkte

Zum Euro:
"Ein Euro sind zwei West-Mark sind 14 Ost-Mark." 10 Punkte
"Wie viel ist das in Yuan?" 11 Punkte
"Joachim zahlt immer." 12 Punkte

Zu Europa:
"Viel zu wichtig, um es dem Wähler zu überlassen." 5 Punkte
"Muss ich erst in Peking nachfragen." 5 Punkte
"Eine der größten Herausforderungen unserer Gesellschaft." 15 Punkte

Zu Gauck:
"Freut mich sehr, dass er unser Bundespräsident ist, echt jetzt." 0 Punkte
"Wenn er in meiner Gegenwart noch mal von Freiheit redet, brauch ich 'ne Pille." - 10 Punkte
"Mein Papa war auch Pastor." 15 Punkte

Zu Griechenland:
"Selber schuld, wenn bei denen so viel die Sonne scheint, dass sie nicht zum Arbeiten kommen." 5 Punkte
"Griechischer Wein passt sowieso nicht zu Kloppschinken." 0 Punkte
"Joachim und ich fahren nie ins Ausland." 0 Punkte

Zu Guttenberg:
"Da fahren Joachim und ich immer in Skiurlaub hin." 10 Punkte
"Name eines früheren Ministers." 10 Punkte
"Kenne ich nicht." 0 Punkte

Zu Karlsruhe:
"Da gibt's jetzt auch keinen CDU-Bürgermeister mehr, oder?" 0 Punkte
"Kenn ich, da gibt es dieses leckere Bundesverfassungsgericht." 0 Punkte
"Da habe ich schon sechs Punkte." 0 Punkte

Zu konservativ:
"Ist, wenn man alles Tafelsilber im Schrank hat." 5 Punkte
"Da war irgendwas mit Glut und Asche..." 5 Punkte
"Klar, war ich auch schon." 15 Punkte

Zu Plagiaten:
"Name der Uhr, die Joachim mir geschenkt hat." 5 Punkte
"Ich sage doch, Kinder nerven. Darum habe ich ja keine." 15 Punkte
"Ist das sowas wie Zahnstein?" 0 Punkte

Zur roten Linie:
"Kenn ich nicht, ich fahr nie selber Auto." 0 Punkte
"Ich bin farbenblind." 0 Punkte
"Die hatten wir bei der FDJ auch." 10 Punkte

Zu Schäuble:
"Ein echter Europäer, das habe ich gegoogelt." 10 Punkte
"Was Kohl mit ihm gemacht hat - habe ich auch mit ihm gemacht." 10 Punkte
"Wenn der mir krumm kommt, lass ich ihm die Luft aus den Reifen." 10 Punkte

Zu Schavan:
"Großer Wasservogel aus der Uckermark." 0 Punkte
"Name einer früheren Ministerin." 10 Punkte
"Kenne ich nicht." 0 Punkte

Zur Schuldenkrise:
"Wer von euch ohne Schulden ist, der zahle den ersten Schein." 10 Punkte
"Wer von euch zu viele Schulden hat, ist ein armes Schwein." 10 Punkte
"Ist nicht meine Schuld, aber ich habe ein Herz aus Stein." 10 Punkte

Zu Schwarz-Grün:
"Sollten wir dringend probieren." 15 Punkte
"Geht überhaupt nicht." 15 Punkte
"Hauptsache, ich bin Kanzlerin." 20 Punkte

Zur Wehrpflicht:
"Sollten wir dringend bewahren." 15 Punkte
"Brauchen wir nicht mehr." 15 Punkte
"Hauptsache, ich bin Kanzlerin." 20 Punkte

Zu Werten:
"Kenne ich noch aus dem Osten." 0 Punkte
"Kann man das essen?" 5 Punkte
"Das macht mein Mann." 10 Punkte

Auflösung:

0 - 99 Punkte Sie haben keinen blassen Dunst, wer Sie da regiert - aber das beunruhigt Sie gar nicht. Wahrscheinlich sind Sie CDU-Mitglied. Auf jeden Fall sind Sie der perfekte Wähler. Sie können 2013 zu Hause bleiben. Wir haben das Kreuz für Sie schon an der richtigen Stelle gemacht.

100 - 179 Punkte Sie Armer. Sie geben sich solche Mühe, Sie sind ganz dicht dran, aber auch nach bald acht Jahren im Amt müssen Sie einsehen, dass Sie nur ahnen können, was für ein Mensch Ihre Kanzlerin ist. 2013 wird ein hartes Jahr für Sie. Wir können Ihnen die Entscheidung nicht abnehmen.

200 - 235 Punkte Sie kennen die Kanzlerin wie Ihre eigene Mutti. Verraten Sie es niemandem! Um Sie aus dem Verkehr zu ziehen, haben wir Ihnen einen Beraterposten besorgt. Melden Sie sich sofort im Kanzleramt.

Und zum Schluss kommen wir zur Verlosung des Sonderpreises. Wer das folgende Merkel-Zitat ins Deutsche übersetzen kann, erhält zwei Wochen Uckermark bei Wasser und Brot:

"Wir haben ganz klar gesagt, wir müssen jetzt zeigen, 2011, 2012, 2013, 2014, die gesamte mittelfristige Finanzplanung muss überschaubar sein, und damit kommt Stabilität und Verlässlichkeit auch in diese Dinge hinein. Trotz aller schwieriger Entscheidungen sage ich: Dieses ist notwendig. Notwendig für die Zukunft unseres Landes. Auch wenn, das will ich ganz deutlich sagen, es ernste Stunden waren und ich es auch für eine durchaus ernste Situation für unser Land halte, aber ich bin optimistisch, dass wir das schaffen können, wenn wir das jetzt auch so umsetzen, und das ist uns in harter Arbeit gelungen."

Forum

Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 39 Beiträge
1.
f.b. 24.12.2012
blablabla - wie immer bei dem (oder das ?) Merkel. Wartet ab, nächstes Jahr lautet die Parole nicht "Nun Volk steh auf..." sondern "Rette sich wer kann". Frohe Weihnachten, wenigstens noch einmal....
Zitat von sysopWenn Berlusconi zu Nudelsauce wird, Schavan zum Wasservogel aus der Uckermark und der Euro noch in Ost-Mark umgerechnet werden muss: Beim großen weihnachtlichen Merkel-Quiz erfahren Sie, ob Sie die Bundeskanzlerin dieses Landes wirklich kennen. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/s-p-o-n-kolumnisten-jakob-augstein-was-wuerde-merkel-sagen-a-874587.html
blablabla - wie immer bei dem (oder das ?) Merkel. Wartet ab, nächstes Jahr lautet die Parole nicht "Nun Volk steh auf..." sondern "Rette sich wer kann". Frohe Weihnachten, wenigstens noch einmal....
2. nett
partey 24.12.2012
Ich habe 137 Punkte erreicht.Das ist weder Fisch noch Fleisch, passt aber sehr gut zur Bundesregierung. Frohe Weihnachten!
Ich habe 137 Punkte erreicht.Das ist weder Fisch noch Fleisch, passt aber sehr gut zur Bundesregierung. Frohe Weihnachten!
3. Bushiges Zitat
rainer_daeschler 24.12.2012
Also das Zitat am Ende des Artikels könnte stilistisch von George W. Bush stammen, übersetzt aus dem Englischen von einem Mitarbeiter der Kanzlerin.
Also das Zitat am Ende des Artikels könnte stilistisch von George W. Bush stammen, übersetzt aus dem Englischen von einem Mitarbeiter der Kanzlerin.
4. Hihi ...
Traumschau 24.12.2012
nicht schlecht ... Man könnte "fast" meinen, die brabbelt immer nur einfach so vor sich hin ... Vielleicht kann man noch eine Sprechblase ergänzen: "Für dieses Problem müssen wir eine gemeinsame Lösung [...]
nicht schlecht ... Man könnte "fast" meinen, die brabbelt immer nur einfach so vor sich hin ... Vielleicht kann man noch eine Sprechblase ergänzen: "Für dieses Problem müssen wir eine gemeinsame Lösung finden." Hat irgend jemand schon mal auch nur einen Satz mit Substanz von Merkel gehört? Ich nicht! Zumindest nicht in den ersten vier Jahren ihrer Amtszeit. Seitdem höre ich nicht mehr hin: "Scheitert der Euro, scheitert Euopa!" Na klar, Europa wird dann außerdem kollektiv im Mittelmeer versinken ...
5. Hihi ...
Traumschau 24.12.2012
nicht schlecht ... Man könnte "fast" meinen, die brabbelt immer nur einfach so vor sich hin ... Vielleicht kann man noch eine Sprechblase ergänzen: "Für dieses Problem müssen wir eine gemeinsame Lösung [...]
nicht schlecht ... Man könnte "fast" meinen, die brabbelt immer nur einfach so vor sich hin ... Vielleicht kann man noch eine Sprechblase ergänzen: "Für dieses Problem müssen wir eine gemeinsame Lösung finden." Hat irgend jemand schon mal auch nur einen Satz mit Substanz von Merkel gehört? Ich nicht! Zumindest nicht in den ersten vier Jahren ihrer Amtszeit. Seitdem höre ich nicht mehr hin: "Scheitert der Euro, scheitert Euopa!" Na klar, Europa wird dann außerdem kollektiv im Mittelmeer versinken ...

MEHR AUF SPIEGEL ONLINE

MEHR IM INTERNET

Jakob Augstein

Faktencheck

Fotostrecke

In dieser Woche...

...berichtet "Der Freitag" unter anderem über folgende Themen:

  • Was früher alles besser war: Die große Nostalgie-Ausgabe zu Weihnachten

    Test: Sind Sie noch nostalgisch oder schon reaktionär? Die Antwort kennen nur Sie selbst. Wir helfen Ihnen aber gern, sie zu finden

    Retro: Die Band Tocotronic wird 20! Ihr neues Album haben sie mit Technik aus den 50er Jahren aufgenommen, erzählen sie im Interview

    2050: Soviel steht fest: In 40 Jahren werden wir uns wehmütig an die Gegenwart erinnern. Unser Rückblick aufs Heute kommt aus der Zukunft

  • Lernen Sie jetzt den Freitag kennen!

VIDEO

Verwandte Themen

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Politik
Twitter RSS
alles zum Thema S.P.O.N. - Im Zweifel links
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten