Schrift:
Ansicht Home:
Politik

Neue Asylzahlen

Bamf schafft immer weniger Asylentscheidungen

Eigentlich sollte alles viel schneller gehen - aber im Mai hat das Bamf erneut weniger Entscheidungen in Asylverfahren getroffen als im Vormonat.

DPA

Frank-Jürgen Weise, Leiter des Bamf

Dienstag, 07.06.2016   11:34 Uhr

Tausende neue Mitarbeiter, schnellere Verfahren - Bamf-Chef Frank-Jürgen Weise ist mit dem Versprechen in sein Amt gegangen, raschere Asylentscheidungen zu treffen und die Hunderttausenden Altfälle abzuarbeiten. Aber tatsächlich ist die Zahl der im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge getroffenen Entscheidungen seit Februar dieses Jahres rückläufig. Den neuen Asyldaten zufolge wurden im Mai erneut 36.465 Fälle abgeschlossen, im April 2016 waren es noch 44.395 Fälle.

Deutlich angestiegen ist der Anteil derer, die im Asylverfahren lediglich den niederrangigen sogenannten subsidiären Schutz zuerkannt bekommen - von 9,3 Prozent der Entscheidungen im April 2016 auf 15,3 Prozent im Mai 2016. Für diese Personengruppe wurde in einer umstrittenen Entscheidung der Familiennachzug ausgesetzt.

Die neuen Asylzahlen für Mai 2016 zeigen außerdem weitere Tendenzen:

Ausschnitte aus Weises Statement im Video:

anr

Verwandte Artikel

Mehr im Internet

Verwandte Themen

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP