Schrift:
Ansicht Home:
Politik

Bundeswehr

Neuer Marinehubschrauber darf nicht über Meer fliegen

Neuer Ärger für Verteidigungsministerin von der Leyen: Der neue Marinehubschrauber MH90 ist für einen Einsatz über Nord- und Ostsee nicht geeignet. Das steht in einem internen Bundeswehrgutachten, das dem SPIEGEL vorliegt.

AP
Samstag, 21.02.2015   09:55 Uhr

Hamburg - In der kommenden Woche will sich Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) vom Bundestag einen Beschaffungsvertrag über 168 Helikopter genehmigen lassen. Wert: Rund 8,5 Milliarden Euro. Dazu gehören auch 18 Marinehubschrauber vom Typ MH90. Doch ein internes Gutachten des Luftfahrtamts der Bundeswehr, das dem SPIEGEL vorliegt, warnt und zählt die Mängel dieses Helikopters auf. (Diese Meldung stammt aus dem SPIEGEL. Den neuen SPIEGEL finden Sie hier.)

Titelbild

Mehr dazu im SPIEGEL

Heft 9/2015
Der verheizte Planet
Wie die Gier nach Wachstum unser Klima zerstört

Der Hubschrauber dürfe nicht über Nord- und Ostsee eingesetzt werden, wenn man international gültige Bestimmungen zugrunde lege. Denn der Helikopter erreiche lediglich die "Flugleistungsklasse 3". Dann sind unter anderem Starts und Landungen in dicht besiedeltem Gebiet und medizinische Noteinsätze untersagt sowie der Betrieb einer Rettungswinde nur eingeschränkt zugelassen.

Vor allem aber sei "der Betrieb über Gebieten mit schwierigen Umgebungsbedingungen nicht erlaubt", schreiben die Beamten des Luftfahrtamts. Als ein solches Gebiet ist auch das offene Meer nördlich des 45. Breitengrades definiert - also auch die Nord- und Ostsee. Dort sollen die Marinehubschrauber vor allem eingesetzt werden.

Die Beamten raten deshalb dringend davon ab, sich mit Ausnahmeregelungen über die internationalen Sicherheitsstandards hinwegzusetzen. Für ein "neu zu beschaffendes Luftfahrzeug in der Größenklasse" des MH90 dürften "keine Ausnahmen notwendig sein".

Dieses Thema stammt aus dem neuen SPIEGEL-Magazin - am Kiosk erhältlich ab Samstagmorgen und immer freitags bei SPIEGEL+ sowie in der digitalen Heft-Ausgabe.

Was im neuen SPIEGEL steht und welche Geschichten Sie bei SPIEGEL+ finden, erfahren Sie auch in unserem kostenlosen Politik-Newsletter DIE LAGE, der sechsmal in der Woche erscheint - kompakt, analytisch, meinungsstark, geschrieben von den politischen Köpfen der Redaktion.

insgesamt 410 Beiträge
toffa 21.02.2015
1.
schön...Ich kauf mir auch immer ein neues Auto das nicht Autobahn tauglich ist...
schön...Ich kauf mir auch immer ein neues Auto das nicht Autobahn tauglich ist...
Boris-79 21.02.2015
2. Unfähig
So unfähig wie dieses Ressort in der Beschaffung und Instandhaltung ist könnte man die BW auch gleich abschaffen.
So unfähig wie dieses Ressort in der Beschaffung und Instandhaltung ist könnte man die BW auch gleich abschaffen.
Mr Bounz 21.02.2015
3.
hahaha das ist doch ein Beitrag aus der Rubrik SPAM, oder .....????
hahaha das ist doch ein Beitrag aus der Rubrik SPAM, oder .....????
feri-aus-berlin 21.02.2015
4.
lach... heul... und ich muss wirklich RICHTIG arbeiten um mal eine lächerliche Rente zu bekommen. fehlt noch der kauf von Schiffen, die bei Kontakt mit Wasser kaputt gehen :D
lach... heul... und ich muss wirklich RICHTIG arbeiten um mal eine lächerliche Rente zu bekommen. fehlt noch der kauf von Schiffen, die bei Kontakt mit Wasser kaputt gehen :D
seq.01 21.02.2015
5. Nur ein weiterer
gravierender Mangel bei einem der vielen verspäteten, Großbeschaffungen der Bundeswehr. Die Marineflieger sind mit den alten Modellen(Sea King, Sea Lynx) jetzt schon am Rande der Einsatzfähigkeit. Das fatale daran ist, dass [...]
gravierender Mangel bei einem der vielen verspäteten, Großbeschaffungen der Bundeswehr. Die Marineflieger sind mit den alten Modellen(Sea King, Sea Lynx) jetzt schon am Rande der Einsatzfähigkeit. Das fatale daran ist, dass diese Maschinen u.a. die SAR Einsätze über Nord- und Ostsee bewältigen sollen...

Verwandte Themen

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP