Schrift:
Ansicht Home:
Politik

Erste Ergebnisse

Darauf haben sich die GroKo-Sondierer verständigt

Keine Steuererhöhungen, ein begrenzter Familiennachzug für Flüchtlinge: Die Spitzen von Union und SPD haben ein 28-seitiges Sondierungspapier verfasst. Das steht drin.

Getty Images

Mikrofone in der SPD-Zentrale

Freitag, 12.01.2018   10:02 Uhr

Das vorläufige Sondierungspapier hat einen Umfang von 28 Seiten. In Berlin berieten am Morgen zunächst die jeweiligen Gruppen über dessen Annahme. Anschließend sollte die große Gruppe der rund 40 Sondierer erneut zusammenkommen, um über den Durchbruch zu beraten, auf den sich die Spitzen von CDU, CSU und SPD verständigten. Zuerst stimmten die Unionsvertreter einstimmig zu. Die SPD sah zunächst leichten Nachbesserungsbedarf. Aber kurze Zeit später stimmten auch die SPD-Vertreter einstimmig zu.

Foto: DPA

Die wichtigsten Punkte:

Lesen Sie hier das gesamte Papier der Sondierer als PDF.



Sie wollen die Sonntagsfrage für den Bund beantworten? Stimmen Sie hier ab:


als/cht/dpa/AFP/Reuters

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP