Schrift:
Ansicht Home:
Politik

Podcast "Stimmenfang"

Was geschah hinter den Kulissen beim Maaßen-Deal?

Mit dem Wegloben von Verfassungschutzchef Maaßen rettet sich die Große Koalition. Vorerst. Doch in der SPD brodelt es. Wie kam es zu dem umstrittenen Kompromiss? Die Rekonstruktion im Podcast.

Von und
Donnerstag, 20.09.2018   12:19 Uhr

Stimmenfang #66 - Maaßen-Deal: Was geschah hinter den Kulissen?

Sie finden "Stimmenfang - den Politik-Podcast" jeden Donnerstag auf SPIEGEL ONLINE (einfach oben auf den roten Play-Button drücken) und auf Podcast-Plattformen wie iTunes, Spotify, Deezer oder Soundcloud. Unterwegs, auf dem Weg zur Arbeit, beim Sport: Sie können unser neues Audioformat hören, wo Sie wollen und wann Sie wollen. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Podcast "Stimmenfang", um keine Folge zu verpassen.

Wie abonniere ich den Podcast?

Sie können "Stimmenfang" entweder über den Player in diesem Artikel hören oder ihn herunterladen auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren Computer. So können Sie ihn jederzeit abspielen - selbst wenn Sie offline sind.

Falls Sie diesen Text auf einem iPhone oder iPad lesen, klicken Sie hier, um direkt in die Podcast-App zu gelangen. Klicken Sie auf den Abonnieren-Button, um gratis jede Woche eine neue Folge direkt auf Ihr Gerät zu bekommen.

Falls Sie ein Android-Gerät nutzen, können Sie "Stimmenfang" auf Google Podcasts hören oder sich eine Podcast-App wie Podcast Addict, Pocket Casts oder andere herunterladen und dort "Stimmenfang" zu Ihren Abonnements hinzufügen.

Mehr zum Thema

insgesamt 31 Beiträge
AlBundee 20.09.2018
1.
Ein gewisser Franz von Papen hat schon mal mit faschistischen Kräften kokettiert, um die Parteienlandschaft aufzumischen, seinen eigenen politischen Aufstieg zu sichern und sonderte dabei Weisheiten ab, wie "In zwei Monaten [...]
Ein gewisser Franz von Papen hat schon mal mit faschistischen Kräften kokettiert, um die Parteienlandschaft aufzumischen, seinen eigenen politischen Aufstieg zu sichern und sonderte dabei Weisheiten ab, wie "In zwei Monaten haben wir ihn in die Ecke gedrückt, daß er quietscht!" Wie uns die Geschichtsb?cher lehren, ging das gr?ndlich in die Hose, denn solche Leute in der Opposition sind die Pest aber an der Macht sind sie der Tod. Seehofer sollte nochmal die entsprechenden Passagen in Geschichtsbüchern nachlesen und danach das Innenministerium, innere Sicherheit und den Verfassungsschutz aus eigener Erkenntnis Profis überlassen und sich aus der Politik zurücknehmen.
kuac 20.09.2018
2.
Naheles hat am Ende die CSU und den Seehofer gerettet.
Naheles hat am Ende die CSU und den Seehofer gerettet.
privatbahn 20.09.2018
3. ist doch schön für die SPD
Nun redet wenigstens wieder das ganze Land über die SPD. Hat doch auch was!
Nun redet wenigstens wieder das ganze Land über die SPD. Hat doch auch was!
syt 20.09.2018
4. Der Verfassungsschutz ist durchsetzt
mit rechtem Gedankengut ? Und ihr,liebe Politiker,macht einfach ,weiter so ? Um Posten zu sichern ? Was muss denn noch passiereren ? Menschen ,die wir zum Schutz auf nehmen,dürfen hier nicht so behandelt werden,als wären sie [...]
mit rechtem Gedankengut ? Und ihr,liebe Politiker,macht einfach ,weiter so ? Um Posten zu sichern ? Was muss denn noch passiereren ? Menschen ,die wir zum Schutz auf nehmen,dürfen hier nicht so behandelt werden,als wären sie Straftäter ! Ich denke,ihnen ist die Menschlichkeit abhanden gekommen .
Björn L 20.09.2018
5. Wer hingehalten wird und sich verbrennt wird befördert - Vertrauen ade
Eines muß man dem Bierzelt Horst lassen, wenn er schon Herr Maaßen für eine Beschwichtigung auf Fake Basis mißbraucht, lässt diesen dann nach einem Shitstorm nicht fallen. Anstelle einer Degradierung wird er befördert und so [...]
Eines muß man dem Bierzelt Horst lassen, wenn er schon Herr Maaßen für eine Beschwichtigung auf Fake Basis mißbraucht, lässt diesen dann nach einem Shitstorm nicht fallen. Anstelle einer Degradierung wird er befördert und so aus der Schusslinie gebracht. Gelebte Vetternwirtschaft in Reinkultur. Wer soll denn jetzt noch irgendeinem Politiker in Führungspositionen gelauben schenken wollen ? Danke Horst, nun hast du einen weiteren Nichtwähler generiert.

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP