Schrift:
Ansicht Home:
Politik

Newsblog

Trump lässt Anhänger über Logo für US Space Force abstimmen

Die USA wollen den Weltraum dominieren - doch mit welchem Logo? Eine Rundmail aus Trumps PR-Team sorgt für Spott. Die Live-News.

Trump Campaign/ @thehill/ twitter

Mögliche Logos für die US Space Force

Mit
Freitag, 10.08.2018   09:36 Uhr
Heike Klovert
Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Heike Klovert beim Start in den Tag - hier finden Sie die Autorin bei Twitter.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
insgesamt 3 Beiträge
Pocillator 10.08.2018
1. toll - total demokratisch
Das ist das Schöne, wenn man in einer Demokratie lebt und nicht in einer Autokratie.
Das ist das Schöne, wenn man in einer Demokratie lebt und nicht in einer Autokratie.
auweia 10.08.2018
2. Re. Space Force
Vordergründig ist die Sache mt dem Logo natürlich Schwachsinn. Aber die PR-Idee hat einen gewissen Wert, denn das Publikum hat das Thema schon mal wahrgenommen und über die Auswahl findet eine gewisse Identifikation mit der [...]
Vordergründig ist die Sache mt dem Logo natürlich Schwachsinn. Aber die PR-Idee hat einen gewissen Wert, denn das Publikum hat das Thema schon mal wahrgenommen und über die Auswahl findet eine gewisse Identifikation mit der Sache statt. Zumindest *ist* in den USA das Thema "Weltraum" ein Thema, hierzulande redet man ja fast nur über Migranten, Sozialgedöns oder das Wetter.
Atheist_Crusader 10.08.2018
3.
Richtig, Donald Trump redet ja niemals über Migranten *rolleyes* Aber vielleicht sollte er mal über das Wetter reden, wenn er schon den Planeten zerstört nur um seine eigene Profitgier zu befriedigen. Und zum Thema [...]
Zitat von auweiaVordergründig ist die Sache mt dem Logo natürlich Schwachsinn. Aber die PR-Idee hat einen gewissen Wert, denn das Publikum hat das Thema schon mal wahrgenommen und über die Auswahl findet eine gewisse Identifikation mit der Sache statt. Zumindest *ist* in den USA das Thema "Weltraum" ein Thema, hierzulande redet man ja fast nur über Migranten, Sozialgedöns oder das Wetter.
Richtig, Donald Trump redet ja niemals über Migranten *rolleyes* Aber vielleicht sollte er mal über das Wetter reden, wenn er schon den Planeten zerstört nur um seine eigene Profitgier zu befriedigen. Und zum Thema Weltraum: Deutschland ist schlicht kein solcher Akteur auf der Weltbühne, dass man diesbezüglich in Konkurrenz zu Russland und China stünde. Die EU könnte das mal werden, aber davon sind wir noch Jahrzehnte entfernt. Mal abgesehen davon, dass Trump das Thema auch nur extrem oberflächlich behandelt. Es geht ihm schlicht um eine neue Teilstreitkraft die etwas tun soll was die Air Force schon lange tut - aber das klingt eben nicht so beeindruckend wie eine komplett neue Teilstreitkraft. Um die Erforschung des Weltraums oder konkurrierende geostrategische Interessen mit Russland und China geht es doch gar nicht wirklich. Es geht nur wieder darum Geld zu verpulvern das woanders besser angelegt wäre, damit es den tumben Massen ein wertloses Symbol für die angeblich wiedererstarkenden USA gibt das sie dann bejubeln können. Das ist alles. Schulen verfallen, mehrere Städte haben kein sauberes Trinkwasser, die Bevölkerung verarmt, Menschen sterben oder gehen bankrott weil sie ihre Krankenhausrechnungen nicht bezahlen können, das Volk ist gespalten wie selten zuvor, religiöse Fanatiker und gewalttätige Nationalisten haben Oberwasser, die Demokratie haucht ihre letzten Atemzüge... also lenken wir uns ab mit etwas neuem, großen, glänzenden das Ausländer umbringt! Hurra, Amerika ist wieder großartig!
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP