Lade Daten...
08.11.2012
Schrift:
-
+

Ranking der Skiresorts

Urlauber halten Serfaus-Fiss-Ladis für top

AP

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Urlaubsort? In der vergangenen Saison haben über 40.000 Wintersportler in den Alpen diese Frage beantwortet. Am beliebtesten war das österreichische Gebiet Serfaus-Fiss-Ladis, gefolgt von zwei Schweizer Skiresorts.

Die Marktforscher lauerten direkt auf der Piste, in der Hand ein Katalog an Fragen wie "Wie zufrieden sind Sie mit dem Pistenangebot? Mit dem Naturerlebnis? Mit der Freundlichkeit? Auf einer Skala von eins bis zehn?". Genau 41.846 Skifahrer und Snowboarder in 55 ausgewählten Skiresorts im Alpenraum antworteten. Das Ergebnis: Am beliebtesten in der Gesamtauswertung war Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol, auf Platz zwei und drei folgten Saas Fee und die Aletsch Arena in der Schweiz.

Die Zufallsbefragung in den Ländern Österreich, Schweiz, Italien, Frankreich und Deutschland wurde von dem Luxemburger Consulting-Firma Mountain Management in der Saison 2011/2012 durchgeführt. Dabei konnte Serfaus-Fiss-Ladis bei den Sportlern vor allem in den Kriterien Hotel, Beförderungskomfort, Freundlichkeit und Sicherheit punkten. Dagegen war Ischgl in Österreich bei den Spaß-Kriterien wie Unterhaltung und Après-Ski top. Nummer eins bei der Skigebietsgröße ist Les 3 Vallés in Frankreich. In puncto Schneesicherheit und Pistenqualität waren die Urlauber am zufriedensten mit Saas Fee, Naturerlebnis genossen sie am meisten am Aletschgletscher.

Wellness-Anhänger mögen Bad Gastein

An der Umfrage beteiligt waren auch die deutschen Skigebiete Garmisch-Partenkirchen und Oberstdorf/Klein Walsertal - doch die kleineren Resorts konnten sich nicht in die Top Ten vorarbeiten. Die Anforderungen an Wintersportorte und Bergbahnen steigen deutlich, erklärte Studienautor Mike Partel: "So ist nicht nur die Qualität entscheidend - gleichzeitig gelten immer höhere Ansprüche an die Breite und Flexibilität des Angebots." Unter Snowboardern jedenfalls lag Laax in der Schweiz klar vorne. Bei den Wellness-Angeboten konnte Bad Gastein, gefolgt von Kleinkirchheim und Sölden glänzen, auffallend sei die Zunahme an italienischen Gebieten mit entsprechenden Angeboten, stellten die Marktforscher fest.

Zunehmend wichtig für die Skiresorts sei eine klare Positionierung, sagte Partel. "Wer kein klares Profil zeigt, wird es in der Zukunft schwer haben. 'Von allem ein wenig' wird nicht mehr reichen." Der Report solle Skigebietsbetreibern, Tourismusregionen und Wintersportler eine Orientierungshilfe bieten. Urlauber können sich im Internet aus diesen 55 Gebieten mittels eines Skigebietsfinders ihr passende Ziel bestimmen lassen. Am wichtigsten bei der Wahl eines Wintersportorts war ihnen laut der Umfrage die Skigebietsgröße, Schneesicherheit und Pistenpräparation. Erst an zehnter Stelle stand das Naturerleben.

Insgesamt gibt es in den Alpen rund 400 Wintersportgebiete - manche davon mögen vielleicht nicht Top-Angebote haben, könnten aber weniger überlaufen und günstiger als Saas Fee, Ischgl und Co. sein.

Die beliebtesten Skigebiete der Alpen

Rang Ort Land
1 Serfaus-Fiss-Ladis Österreich
2 Saas Fee Schweiz
3 Aletsch Arena Schweiz
4 Zermatt Schweiz
4 Schladming Österreich
4 Lech Zürs Österreich
7 Kronplatz Italien
8 Arosa Schweiz
9 Ischgl Österreich
10 Gröden/Val Gardena Italien

Quelle: Mountain Management

abl

MEHR AUF SPIEGEL ONLINE

MEHR IM INTERNET

Verwandte Themen

Inspiration für den Urlaub

Skiatlas

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Reise
Twitter RSS
alles zum Thema Winterurlaube
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten