Lade Daten...
18.01.2013
Schrift:
-
+

7,5 Millionen Gäste

Deutsche Campingplätze feiern Rekordandrang

DPA

Camping-Urlauber in Schwaben: Die Anbieter feiern ein Rekordergebnis

So viele Besucher auf Campingplätzen gab es in Deutschland noch nie: 26,1 Millionen Nächte haben Menschen im vergangenen Jahr in Zelten oder Wohnwagen verbracht. Das übertrifft den bisherigen Höchstwert aus dem Jahr 2009 deutlich.

Wiesbaden - Die Campingplätze in Deutschland haben 2012 Rekorde aufgestellt. Insgesamt wurden im abgelaufenen Jahr 7,5 Millionen Gäste (plus fünf Prozent) gezählt, die 26,1 Millionen Nächte (plus vier Prozent) in Zelten oder Wohnwagen verbrachten. Das teilte das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden auf Grundlage einer Prognose mit und korrigierte damit eigene Angaben von vergangener Woche.

Bislang hatte es im Jahr 2009 mit 25,1 Millionen die meisten Übernachtungen gegeben. Nach den Angaben vom Freitag kamen 80 Prozent der Gäste aus Deutschland. Sie blieben durchschnittlich 3,6 Nächte. Die Ausländer verweilten im Schnitt 2,8 Nächte.

sto/dpa

Forum

Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
1. Die paar Hansel
emporda 19.01.2013
Spanien hatte 2012 fast 58 Millionen Touristen. Hier an der nördliche Costa Brava haben wir im Umkreis von 20 km Radius mindesten 50 Campingplätze. Es gibt Orte mit 1600 Einwohner, die haben 7 riesige Plätze. Das ist mehr als [...]
Spanien hatte 2012 fast 58 Millionen Touristen. Hier an der nördliche Costa Brava haben wir im Umkreis von 20 km Radius mindesten 50 Campingplätze. Es gibt Orte mit 1600 Einwohner, die haben 7 riesige Plätze. Das ist mehr als ein Bundesland in Deutshcland

MEHR AUF SPIEGEL ONLINE

Leseraufruf

  • DPA
    Abenteuer mit Zelt und Wohnwagen: Camping-Urlaube sind immer für eine verrückte Anekdote gut - von seltsamen Nachbarn bis hin zu dramatischen Materialschäden. Was haben Sie erlebt?

    Schildern Sie uns Ihre Erfahrungen - und mailen Sie sie an spon_reise@spiegel.de, Betreff: Camping. Eine Auswahl der Einsendungen wird bei SPIEGEL ONLINE veröffentlicht. Mit der Einsendung erklärt der Absender, dass er die Rechte an dem Material besitzt und mit der Veröffentlichung einverstanden ist.

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Reise
Twitter RSS
alles zum Thema Deutschland-Urlaub
RSS
Rubriken

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten