Schrift:
Ansicht Home:
Reise

Weltreise im 360-Grad-Panorama

Alles im Blick

Hoch über Chinas bunten Felsen, im Meer bei den Haien vor Kuba und auf Augenhöhe mit Rios Jesusstatue: Sergej Semenov und sein Team kreieren aus vielen Einzelaufnahmen 360-Grad-Fotokunstwerke - zum Entdecken und Hören.

Sonntag, 03.02.2019   07:20 Uhr

Sergej Semenov und sein Team haben eine Mission: den Menschen die Schönheiten der Erde aus der Luft vorzuführen. "Es fing alles im Jahr 2006 an", sagt der 36-Jährige aus Moskau, "wir - eine Gruppe von Freunden, Fotografen und Gestaltern - haben uns zusammengetan mit dem Ziel: die schönsten Orte unseres Planeten in 360-Grad-Fotos zu zeigen. Und zwar in der höchsten technischen und künstlerischen Qualität."

Die russische Gruppe betreibt dafür einen großen Aufwand: Sobald die Motive ausgewählt sind, wählen sie die am besten passende Jahres- und Tageszeit und auch die Höhe der Aufnahmen aus, für die sie Flugzeuge, Hubschrauber und Drohnen nutzen. "Die größte Schwierigkeit ist oft, die offiziellen Genehmigungen zu bekommen", sagt Semenov. Inzwischen hat er mehr als 350 spektakuläre Naturschauplätze und Städte rund um den Erdball bereist und porträtiert. Aus den unzähligen Einzelaufnahmen entsteht ein Fotomosaik zum Scrollen.

Hier sehen Sie fünf ausgewählte Orte - von China bis Kuba - und hören, wie der Fotograf seine Eindrücke beschreibt:

Von Horizont zu Horizont: Chinesische Mauer

Als Sergej Semenov die Chinesische Mauer zum ersten Mal gesehen hatte, wusste er nicht, was ihn am meisten beeindruckte: der eiskalte Regen, der Riesenparkplatz oder die gewaltige Zahl von Touristen. "Erst am Abend, als ich die Aufnahmen bearbeitet habe, habe ich begriffen, was für ein Weltwunder wir da vor uns haben", sagt er. "Es ist völlig unerklärlich, wie Menschen ein solches Bauwerk errichten konnten."

Die Fotografen trafen eine Ukrainerin, die mit einem Zelt entlang der Mauer unterwegs und an Orte gelangt war, wohin sonst keine Touristen kommen. "Sie brachte uns nach Jinshanling, etwa 120 Kilometer von Peking entfernt. Dort ist an der Mauer eine interessante Zeichnung zu sehen, ein Paradies für jeden Fotografen."

Newsletter
Die schönsten Reiseziele: Nah und Fern

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP