Lade Daten...

Top-Meldungen

Schweres Unglück am Mount Everest: Beim Abgang einer Lawine sind mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen. Die Einheimischen wollten eine Route zum Gipfel präparieren. (08:47 Uhr) mehr...

Edward Snowden muss für seinen Video-Auftritt bei der TV-Audienz des russischen Präsidenten viel Kritik einstecken. Auf Twitter nennen User ihn bereits "Putins Pudel". Jetzt wehrt sich der Whistleblower im "Guardian". (08:43 Uhr) mehr...

Die brasilianische Stadt Salvador da Bahia ist Austragungsort für das erste WM-Spiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Jetzt kam es dort zu schweren Ausschreitungen: Die Polizei streikte zwei Tage, die Folge waren Plünderungen und Mord, 39 Menschen starben. (08:17 Uhr) mehr...

Für Hannover 96 könnte es die Vorentscheidung im Abstiegskampf sein: Der Fußball-Bundesligist hat bei Eintracht Frankfurt 3:2 gewonnen. Die Niedersachsen zeigten vor allem im ersten Durchgang eine starke Partie. (22:25 Uhr) mehr...

Der kolumbianische Schriftsteller Gabriel García Márquez ist tot. Der 87-Jährige Literaturnobelpreisträger starb in seinem Haus in Mexiko-Stadt. Er ist einer der meistgelesenen Schriftsteller Lateinamerikas und gehört zu den Begründern des "Magischen Realismus" in der Literatur. (22:06 Uhr) mehr...

Ukraine-Gespräche in Genf

Gedämpfte Hoffnung auf ein Wunder

Versöhnliche Töne beim Ukraine-Gipfel: Russland stimmt der Entwaffnung von Milizen zu, die USA stellen Lockerungen von Sanktionen in Aussicht. Garantien für eine anhaltenden Deeskalierung kann US-Außenminister Kerry jedoch nicht vorweisen. (21:56 Uhr) mehr...

Ist er die Heimat außerirdischen Lebens? Erstmals haben Astronomen einen Planeten entdeckt, der die beiden wichtigsten Voraussetzungen erfüllt: Er ist fast genauso groß wie die Erde und umkreist seinen Heimatstern in der bewohnbaren Zone. (20:04 Uhr) mehr...

Überraschender Erfolg beim Krisentreffen zur Ukraine: Russland hat der Forderung nach Entwaffnung separatistischer Kräfte im Osten des Landes zugestimmt. Die Einigung ist Teil eines Fahrplans, um die Region zu befrieden. (18:35 Uhr) mehr...

In letzter Sekunde ist ein junger Iraner von der Familie seines Opfers begnadigt worden. Offenbar hatte der öffentliche Druck die Entscheidung der Angehörigen beeinflusst. Auch in einem weiteren Fall wächst öffentlicher Aufruhr. (16:24 Uhr) mehr...

An der deutschen Botschaft in Beirut kam es zu massivem Betrug bei der Vergabe von Visaterminen - doch die Bundesregierung reagierte erst Monate später. "Inakzeptabel", finden die Grünen und fragen: Gibt es das Problem auch in anderen Vertretungen? (16:22 Uhr) mehr...

Mehrere Stunden ging es in der TV-Fragestunde von Russlands Präsident Putin um die Krise in der Ukraine - dann plötzlich der Überraschungsauftritt: Whistleblower Snowden wurde zugeschaltet. Frage und Antwort wirkten arg inszeniert. (14:06 Uhr) mehr...

Der Linke-Politiker Diether Dehm präsentiert eine neue Verschwörungstheorie: Im russischen Radio behauptet der Bundestagsabgeordnete, deutsche Medien würden von US-Geheimdiensten gesteuert. Seine Fraktion distanziert sich. (12:56 Uhr) mehr...

Hätten sich mehr Menschen von der südkoreanischen Fähre retten können? Laut einem Steuermann versuchten die Offiziere auf der Brücke zunächst, das Schiff zu stabilisieren - die Passagiere sollten an Ort und Stelle bleiben. So ging offenbar wertvolle Zeit verloren. (12:30 Uhr) mehr...

Fahnder sind erstmals einem Hacker auf die Spur gekommen, der die Sicherheitslücke "Heartbleed" aktiv ausgenutzt hat. Der 19-jährige Kanadier soll so an die Steuerdaten von 900 Landsleuten gekommen sein. (12:09 Uhr) mehr...

Kampagne von Michael Bloomberg

50 Millionen Dollar für den Kampf gegen Waffen

Die US-Waffenlobby bekommt einen mächtigen Gegner. New Yorks Ex-Bürgermeister Bloomberg plant eine Anti-Waffen-Organisation - und will sie mit zig Millionen Dollar aus eigener Tasche ausstatten. Das Ziel: "eine Schlacht um die Herzen Amerikas". (12:08 Uhr) mehr...

Kurz vor Mietpreisbremse

Mieten steigen in Rekordtempo

Die Regierung plant eine Mietpreisbremse - doch zuvor langen Deutschlands Vermieter noch einmal kräftig zu. Einer Untersuchung zufolge sind die Neuvertragsmieten in den ersten drei Monaten 2014 so schnell gestiegen wie im gesamten Vorjahr. (11:53 Uhr) mehr...

Wladimir Putin meldet sich in der Ukraine-Krise zu Wort: Der Kreml-Chef behauptet, die russische Armee habe das Recht zu einer Militärintervention im Nachbarland. Ohnehin habe die Ostukraine früher zu Russland gehört. (10:21 Uhr) mehr...

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten