Top-Meldungen

Foltervorwürfe

Pentagon veröffentlicht 200 Fotos von misshandelten US-Gefangenen

Das Pentagon hat 200 Fotos freigeben müssen. Die Bilder zeigen Gefangene in Afghanistan und im Irak, die von US-Soldaten misshandelt wurden. Weitere 2000 Aufnahmen halten die Militärs aber noch unter Verschluss. (00:07 Uhr) mehr...

Ein Erdbeben der Stärke 6,4 hat im Süden Taiwans mehrere Wohngebäude einstürzen lassen - ein Hochhaus kippte auf die Seite. Rettungskräfte suchen in den Trümmern nach Verschütteten. (23:00 Uhr) mehr...

Borussia Mönchengladbach feiert nach dem Fehlstart ins Fußball-Jahr wieder einen Erfolg. Das Team von  André Schubert gewann am 5:1 gegen Werder Bremen - und kann weiter auf die Champions League hoffen. (22:17 Uhr) mehr...

Tausende Syrer fliehen vor den Kämpfen in Aleppo - und stranden an der türkischen Grenze. Nach Uno-Informationen harren dort bis zu 30.000 Menschen aus. Völlig unklar ist, ob sie einreisen dürfen. (21:29 Uhr) mehr...

In der Affäre um die WM-Vergabe 2006 hat der DFB gegen die gesamte ehemalige Spitze des Organisationskomitees und die Fifa ein Verfahren eingeleitet. So will der Verband verhindern, dass Ansprüche verjähren. (19:37 Uhr) mehr...

Verfolgungsjagd im Video

Autofahrerin stoppt rasenden Polizisten

Vertauschte Rollen auf dem Freeway in Miami: Eine Autofahrerin folgt einem zu schnell fahrenden Streifenwagen, stoppt ihn - und stellt den Beamten zur Rede. Das Video. (19:19 Uhr) mehr...

Die österreichische Regierung will die Balkanroute für Flüchtlinge abriegeln - und dafür notfalls auch das Bundesheer nach Mazedonien oder Serbien schicken. (19:07 Uhr) mehr...

Falscher Vorwurf gegen Flüchtlinge

21-Jährige erfindet Vergewaltigung

Eine Frau aus Thüringen behauptete, von drei Asylbewerbern missbraucht worden zu sein. Bei einer Vernehmung gestand sie dann, die Tat erfunden zu haben. Die Polizei vermutet ausländerfeindliche Hintergründe. (18:35 Uhr) mehr...

Die Plattform "Football Leaks" sorgt mit Enthüllungen von Fußball-Verträgen für Aufsehen. Dem SPIEGEL liegen jetzt 60 Dokumente der Aktivisten vor. (18:05 Uhr) mehr...

Im Streit über die Finanzierung des Atomausstiegs ist ein Kompromiss in Sicht: Nach SPIEGEL-Informationen soll es einen Fonds geben. Die Atomkonzerne fordern allerdings eine finanzielle Obergrenze. (18:03 Uhr) mehr...

Getöteter Flüchtlingsjunge in Berlin

Polizei verdächtigte im Fall Mohamed erst die Familie

Anfang Oktober verschwand der vierjährige Mohamed am Lageso in Berlin. Nach SPIEGEL-Informationen vernachlässigte die Polizei zunächst die Suche nach dem Flüchtlingsjungen - und ließ wertvolle Zeit verstreichen. (18:01 Uhr) mehr...

Er soll einen Molotowcocktail bei sich gehabt haben: Nach offiziellen Angaben haben israelische Soldaten einen palästinensischen Jugendlichen im Westjordanland getötet. (17:13 Uhr) mehr...

In einem Dubliner Hotel haben Unbekannte auf Boxfans geschossen. Laut der irischen Polizei starb eine Person, zwei Menschen wurden verletzt. (16:54 Uhr) mehr...

Der Belagerungsring um die syrische Millionenstadt Aleppo zieht sich zu, Tausende sind auf der Flucht. Unterstützt von russischen Bombern erzielen die Milizen des Assad-Regimes wichtige Geländegewinne. (16:01 Uhr) mehr...

Großeinsatz gegen Islamisten

Foto zeigt Hauptverdächtigen mit Sturmgewehren

Neue Erkenntnisse nach dem Großeinsatz gegen Islamisten in Berlin und NRW: Der Algerier Farid A. gehörte offenbar einer Miliz an. Ein von der Polizei veröffentlichtes Foto deutet darauf hin. (15:01 Uhr) mehr...

Die Abgasaffäre bringt VWs Planung völlig durcheinander: Der Konzern verschiebt die Vorlage seiner Bilanz und die Hauptversammlung. (14:33 Uhr) mehr...

Horst Seehofer hat auf seiner Moskaureise für eine Lockerung der westlichen Sanktionen geworben. Im SPIEGEL bezeichnet EU-Parlamentarier Brok die Forderung des CSU-Chefs als unverantwortlich. (14:30 Uhr) mehr...

Historische Zusammenkunft

Papst trifft russischen Patriarchen

Papst Franziskus plant ein Treffen mit Kirill, dem Patriarchen der russisch-orthodoxen Kirche. Die Zusammenkunft nächste Woche wäre die erste Begegnung der Oberhäupter beider Kirchen in der Geschichte der Christenheit. (12:36 Uhr) mehr...

SPD in der Flüchtlingskrise

Hin- und hergerissen. Na und?

Die SPD tut sich schwer in der Flüchtlingskrise, SPIEGEL ONLINE diagnostizierte: "Panik-Partei". Dagegen wehrt sich jetzt der Vorsitzende. Ein Gastbeitrag von Sigmar Gabriel (12:30 Uhr) mehr...

Der britische Außenminister Hammond weist den Uno-Bericht über WikiLeaks-Gründer Julian Assange zurück. In dem Gremium säßen Laien, keine Juristen. (12:20 Uhr) mehr...

Die Razzien gegen verdächtige Islamisten haben die Polizei möglicherweise auf eine Spur zu den Paris-Attentätern gebracht. Nach SPIEGEL-Informationen geht es vor allem um einen Algerier, der als angeblicher Flüchtling nach Deutschland gereist war. (12:17 Uhr) mehr...

Frank-Jürgen Weise leitet seit knapp fünf Monaten das Flüchtlingsamt Bamf - jetzt zieht er Bilanz: "Die Situation ist nicht akzeptabel." (11:13 Uhr) mehr...

In der ersten Karnevalsnacht gab es Schlägereien, Diebstähle und allein in Köln 22 Anzeigen wegen sexueller Übergriffe. Für ganz NRW zieht die Polizei dennoch eine überwiegend positive Bilanz. (10:48 Uhr) mehr...

Loch in Flugzeug in Somalia

Anzeichen auf Bombe an Bord verdichten sich

Ein Flugzeug musste in Somalia mit einem Loch in der Außenwand notlanden - ein Passagier soll herausgerissen worden sein. Nun haben Ermittler offenbar Reste von Sprengstoff gefunden. (10:39 Uhr) mehr...

Gauck zur Flüchtlingskrise

"Dass man nicht allen hilft"

Joachim Gauck spricht sich dafür aus, die Zahl der Flüchtlinge zu begrenzen. Deutschland müsse "möglichst vielen helfend zur Seite stehen", sagt der Bundespräsident - aber eben nicht allen. (10:01 Uhr) mehr...

Julian Assange lebt seit mehr als drei Jahren in der ecuadorianischen Botschaft in London. Für Uno-Rechtsexperten ist das "willkürliche Haft" - sie verlangen Entschädigung für den WikiLeaks-Gründer. (09:20 Uhr) mehr...

Havariertes Containerschiff in der Elbe

Feststeckender Frachter wird leichter gemacht

Noch immer steckt ein riesiges Containerschiff nahe Hamburg in der Elbe fest. Nun pumpen Einsatzkräfte Schweröl aus dem Frachter, um den nächsten Bergungsversuch zu erleichtern. (09:11 Uhr) mehr...

Unicef

200 Millionen Frauen von Genitalverstümmelung betroffen

Laut Unicef gibt es deutlich mehr Opfer von Genitalverstümmelungen als bislang bekannt. Bei etwa 200 Millionen Mädchen und jungen Frauen soll das grausame Ritual vorgenommen worden sein. (08:25 Uhr) mehr...

Frank-Jürgen Weise leitet seit fünf Monaten das Flüchtlingsamt Bamf, heute will er eine erste Bilanz ziehen. Aus den Bundesländern kommt Druck: "Jetzt muss geliefert werden." (08:02 Uhr) mehr...

© SPIEGEL ONLINE 2016 Alle Rechte vorbehalten