Top-Meldungen

Nach dem Brexit-Votum seiner Landsleute hat der britische EU-Finanzkommissar Jonathan Hill seinen Rücktritt angekündigt. (13:42 Uhr) mehr...

Nach dem Brexit-Votum in Großbritannien bestehen die EU-Gründerstaaten auf einem schnellen Austritt des Landes aus der Union - und drängen die britische Regierung zu mehr Tempo. (13:35 Uhr) mehr...

Sie haben es eilig: Die schottische Regionalregierung trifft schon Vorbereitungen für eine neue Abstimmung über die Unabhängigkeit Schottlands. Man werde "umgehend Gespräche mit der EU" aufnehmen. (13:27 Uhr) mehr...

Museen in Bayern sollen von den Nazis geraubte Kunst nicht an die ursprünglichen Besitzer oder deren Nachfahren zurückgegeben haben. Stattdessen haben sie die Werke offenbar verkauft - auch an Verwandte von NS-Größen. (13:19 Uhr) mehr...

Die USA setzen Zeichen für mehr Toleranz: Nach Homosexuellen dürfen bald auch Transgender Soldaten der US-Armee werden. Außerdem erklärte Obama eine Schwulenbar zum Nationaldenkmal. (11:06 Uhr) mehr...

Personalnot

Bundespolizei zieht Kräfte vom Kölner Bahnhof ab

Die nach Silvester intensivierten Sicherheitsmaßnahmen im Kölner Hauptbahnhof sind zurückgefahren worden. Nach SPIEGEL-Informationen wurden zuletzt immer wieder Beamte abgezogen, um andernorts Lücken zu schließen. (10:21 Uhr) mehr...

Zehntausende Feiernde mussten vor Blitz und Starkregen flüchten: Die Betreiber haben das "Southside"-Festival in Baden-Württemberg abgesagt - während des Unwetters hatten sich 25 Besucher verletzt. (09:54 Uhr) mehr...

Nach einem Erdrutsch ist auf der linken Rheinstrecke nahe Bacharach ein Zug entgleist. Der Lokführer und neun Passagiere wurden verletzt, die Strecke Koblenz-Frankfurt bleibt bis auf Weiteres gesperrt. (08:54 Uhr) mehr...

Nur jeder Zehntausendste Asylentscheid konnte 2015 auf Qualität überprüft werden - Bamf-Experten rügen nach SPIEGEL-Informationen intern diese lückenhafte Kontrolle. (07:58 Uhr) mehr...

Franziskus in Armenien

Papst legt sich mit Erdogan an

Das dürfte Streit mit der Türkei geben: Bei einem Besuch in Eriwan hat Papst Franziskus die Verfolgung der Armenier als "Genozid" bezeichnet. (19:09 Uhr) mehr...

Das Votum der Briten für einen Austritt aus der EU hat die meisten Anleger und Händler böse überrascht. Allein im Dax wurden mehr als 65 Milliarden Euro an Börsenwert vernichtet. (19:09 Uhr) mehr...

Syrienkrieg

IS hat angeblich 900 Zivilisten verschleppt

Die meisten Opfer sollen Kurden sein: Die Terrormiliz IS hat im Norden Syriens nach Angaben von Aktivisten Hunderte Zivilisten in ihre Gewalt gebracht. (18:48 Uhr) mehr...

Der Sprengkörper hätte nach Angaben der Polizei funktioniert: In der Kölner City ist ein Linksautonomer festgenommen worden. In seinem Rucksack fanden die Beamten eine Rohrbombe. (18:15 Uhr) mehr...

Kindesmord in Frankreich

"Hexe" muss 20 Jahre in Haft

Sie legte ihr Kind an den Strand und ließ es ertrinken - weil sie angeblich verhext worden war. Ein Gericht in den Frankreich hat die Frau nun zu einer langen Haftstrafe verurteilt. (17:37 Uhr) mehr...

Boris Johnson ist Britanniens begnadetster Populist. Er verführte das Volk zum Brexit - und könnte dafür Premier werden. Darben werden diejenigen am meisten, die ihn unterstützten. (17:24 Uhr) mehr...

In vielen Teilen Deutschlands geht Starkregen herunter und toben heftige Gewitter. Aufgrund des Unwetters sind auch die Festivals "Hurricane" und "Southside" unterbrochen worden. Aktuell wird in Baden-Württemberg vor schweren Unwettern gewarnt. (16:46 Uhr) mehr...

Die Kunden mehrerer Online-Broker konnten am Morgen teilweise nicht auf ihre Depots zugreifen. Der große Ansturm nach der unerwarteten Brexit-Entscheidung führte zu Ausfällen. (16:37 Uhr) mehr...

Obwohl ein Motorradfahrer mit 121 km/h durch die Stadt fuhr, hat er nur teilweise Schuld an einem Unfall. Ein Gericht hat entschieden: Auch die Autofahrerin, die den Raser übersah, haftet. (15:50 Uhr) mehr...

Geld für Gesundheit statt für Brüssel

Farage distanziert sich von Millionenversprechen

350 Millionen Pfund für die Gesundheit, statt Geld nach Brüssel zu schicken - damit lockten Brexit-Befürworter die Wähler. Jetzt aber bezeichnet Rechtspopulist Nigel Farage das als "Fehler". (14:58 Uhr) mehr...

© SPIEGEL ONLINE 2016 Alle Rechte vorbehalten