Top-Meldungen

Machtkampf in der Türkei

Premier Davutoglu kündigt Rückzug an

Der Machtkampf in der Türkei zwischen Präsident Erdogan und seinem Premier ist entschieden: Ahmet Davutoglu will sein Amt als Parteivorsitzender abgeben - und sich von der Regierungsspitze zurückziehen. (13:29 Uhr) mehr...

Produktionspläne von Tesla

Mehr Schulden, mehr Autos

Schon zwei Jahre früher als geplant will Tesla eine halbe Million Wagen jährlich herstellen. Finanzieren will der kalifornische Autobauer den Produktionsschub mit neuen Schulden. (12:50 Uhr) mehr...

Ersatzwährung in Simbabwe

Mugabe treibt es immer Dollar

Simbabwe versinkt in wirtschaftlichem Chaos, nun greift die Regierung Robert Mugabes zu drastischen Mitteln: Wegen Bargeldmangels gibt das afrikanische Land Schuldscheine aus, die US-Dollar ersetzen sollen. (12:44 Uhr) mehr...

Red Bull schiebt Fahrer Kwjat ab

Einmal zu oft Vettel gerammt

Leg dich nicht mit Vettel an: Seine Kollisionen mit dem deutschen Ferrari-Piloten haben Formel-1-Fahrer Daniil Kwjat seinen Platz im Red-Bull-Team gekostet. Für den Russen kommt Max Verstappen. (10:29 Uhr) mehr...

Das US-Justizministerium interveniert im Streit über das Toilettengesetz von North Carolina: Die Verordnung verletzte Bürgerrechte, der Bundesstaat könnte Millionen verlieren. (10:26 Uhr) mehr...

Horrorflug über Indonesien

Wirbelsäulenbrüche bei Turbulenzen

Passagiere flogen aus ihren Sitzen, Gepäck und Wandteile durch die Kabine: Bei starken Turbulenzen über Indonesien haben mehrere Fluggäste von Etihad Airways schwere Verletzungen erlitten. (08:47 Uhr) mehr...

IS-Rekrutierer Prakash

Regierung meldet Tod von "gefährlichstem Australier"

Einer der meistgesuchten australischen Terroristen ist bei einem US-Luftangriff im Irak getötet worden. Das meldet die Regierung in Canberra. Neil Prakash hatte für den IS geworben und zu Terrorattacken aufgerufen. (05:56 Uhr) mehr...

Türkische Staatsbürger sollen künftig ohne Visum für Kurzbesuche in die meisten EU-Staaten reisen dürfen. Doch bei Unionspolitikern kommt der Plan nicht gut an: Sie fürchten unter anderem steigende Flüchtlingszahlen. (05:00 Uhr) mehr...

Die Zahl der TTIP-Gegner wächst. Laut einer Umfrage erwarten die meisten Deutschen Nachteile durch das Freihandelsabkommen. Die Geheimverhandlungen halten 83 Prozent für falsch. (23:49 Uhr) mehr...

Kurz vor seinem Tod

Suchtexperte sollte Prince helfen

Am Tag vor seinem Tod kontaktierten Bekannte von Prince offenbar einen Suchtexperten. Der Arzt konnte laut seinem Anwalt aber nicht selbst kommen: Er schickte seinen Sohn - der den Musiker leblos fand. (23:11 Uhr) mehr...

Das Duell der Stadtrivalen ist perfekt: Nach Atlético Madrid ist auch Real der Einzug ins Endspiel der Champions League gelungen. Für das Weiterkommen gegen Manchester City reichte ein Eigentor des Gegners. (22:38 Uhr) mehr...

Er wollte nicht, dass seine Rinder Ohrmarken bekommen, und rastete aus: In Schleswig-Holstein hat ein Bauer zehn Autos gerammt, darunter Polizeiwagen. Erst Schüsse auf die Reifen konnten ihn stoppen. (20:58 Uhr) mehr...

In Aleppo toben die heftigsten Kämpfe seit Langem, nun haben die USA und Russland nach Angaben aus Washington eine Feuerpause für die Region vereinbart. (19:43 Uhr) mehr...

Die EU-Kommission will Europa ein neues Asylsystem geben: Mehr Gerechtigkeit für Aufnahmeländer, harte Strafen für Verweigerer. Die osteuropäischen Regierungen sind erbost. (19:22 Uhr) mehr...

Nach dem Atomausstieg soll nun die Kohle folgen: Das Umweltministerium will nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen rasch raus aus der fossilen Energie. (18:46 Uhr) mehr...

Die Europäische Zentralbank hat das Aus für den 500-Euro-Schein beschlossen. "Gegen Ende 2018" wird die Ausgabe der Banknote eingestellt. Ihren Wert soll sie unbegrenzt behalten. (18:36 Uhr) mehr...

Er hielt einige Stunden länger durch als Ted Cruz - doch nun ist auch für ihn Schluss: John Kasich zieht sich aus dem Rennen um die US-Präsidentschaft zurück. Damit bleibt den Republikanern nur noch Donald Trump. (18:10 Uhr) mehr...

Die österreichischen Sozialdemokraten zerlegen sich, Kanzler Faymann muss um seinen Posten als Parteichef bangen. Manche Genossen wollen gar eine Zusammenarbeit mit der rechten FPÖ nicht ausschließen. (17:36 Uhr) mehr...

Auch wer berufsbedingt umziehen muss, darf seinen Vertrag mit einem Fitnessstudio nicht vorzeitig kündigen. Ein Zeitsoldat hatte geklagt, der Bundesgerichtshof urteilte gegen ihn. (16:20 Uhr) mehr...

Der Streit zwischen dem türkischen Präsidenten Erdogan und Regierungschef Davutoglu spitzt sich zu. Laut Medienberichten denkt der Ministerpräsident über einen Rücktritt nach. (15:33 Uhr) mehr...

In diesem Jahr dürfen Bund, Länder und Gemeinden mit Steuermehreinnahmen von fünf Milliarden Euro rechnen. Bis 2020 sollen 42,4 Milliarden Euro mehr fließen. (15:09 Uhr) mehr...

© SPIEGEL ONLINE 2016 Alle Rechte vorbehalten