Lade Daten...
27.03.2013
Schrift:
-
+

YouTube-Film von prügelndem Lehrer

"Widerlich und abscheulich"

youtube

Screenshot des Videobeweises: Schüler stellten den sadistischen Lehrer von Melilla ins Netz

Immer wieder holt er aus und schlägt auf den 13-jährigen Jungen ein: Ein Video von einem gewalttätigen Lehrer aus Melilla, einer spanischen Stadt in Nordafrika, sorgt für Aufruhr. Schüler hatten ihren Lehrer heimlich gefilmt.

Der Lehrer schlägt auf seinen 13-jährigen Schüler ein, der Junge flüchtet, der Lehrer packt ihn, drückt ihn auf den Stuhl zurück, schlägt weiter - ein Mitschüler hat diese Szene in einer Schule der spanischen Nordafrika-Exklave Melilla heimlich gefilmt. Inzwischen ist der Film von dem prügelnden Lehrer bei YouTube abrufbar und sorgt für Empörung. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen, teilte die Stadtverwaltung von Melilla mit.

Die Stadt kündigte an, sie werde in einem Gerichtsverfahren als Nebenkläger auftreten. Bürgermeister Juan José Imbroda bezeichnete die Prügelszenen als "widerlich und abscheulich". Die Schule ist der Regierung in Marokko unterstellt, deswegen besuchen sie auch marokkanische Kinder. Imbroda plädierte dafür, die Einrichtung unter die Kontrolle des spanischen Bildungsministeriums zu stellen.

Es ist nicht das erste Mal, dass solche brutalen Szenen aus dem Klassenzimmer bei YouTube auftauchen. In Südkorea beispielsweise gehörte Prügel vom Pädagogen lange zum Unterricht. Doch die Schüler lassen sich das oft nicht mehr gefallen, sondern wehren sich, indem sie Videos ins Netz stellen. Meist greifen koreanische Medien die Filme in kurzer Zeit auf und berichten darüber. So gab es bereits 2008 einen landesweiten Aufschrei, als ein Lehrer mit einem Bambusstock auf Schüler einschlug, der am Boden kauerte.

Anmerkung der Redaktion: Das Video ist nichts für schwache Nerven, hier ist es bei Youtube derzeit abrufbar.

fln/dpa

Empfehlen

MEHR AUF SPIEGEL ONLINE

MEHR IM INTERNET

Verwandte Themen

Fotostrecke

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik SchulSPIEGEL
Twitter RSS
alles zum Thema Gewalt an Schulen
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten