Schrift:
Ansicht Home:
DER SPIEGEL

PersonalienDirk Jens Nonnenmacher

51, ehemaliger Chef der skandalumrankten HSH Nordbank, hatte Ärger mit dem Zoll. Bei der Ankunft auf dem Hamburger Flughafen fiel Beamten seine wertvolle Uhr auf. Er wurde aufgefordert, deren Herkunft zu belegen. Das war ihm nicht möglich, aber auf einen Prozess wollte er es offenbar auch nicht ankommen lassen: Er zahlte 2000 Euro, im Gegenzug wurde das Verfahren eingestellt. Nonnenmacher bestreitet dennoch ein Zollvergehen: Die Uhr sei ein Geschenk und seit vielen Jahren in seinem Besitz, sagte "Dr. No".
Von Aul

DER SPIEGEL 40/2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung