Schrift:
Ansicht Home:
DER SPIEGEL

Fußnote190 000 000

Kühe sollen in Indien digital erfasst werden. So will die hindu-nationalistische Regierung die heiligen Tiere vor dem illegalen Schlachten bewahren. Der Streit um den Rindfleischverzehr führt in Indien immer wieder zu blutigen Auseinandersetzungen zwischen Hindus und der muslimischen Minderheit. Anfang April lynchten radikale Hindus einen Bauern, weil dieser angeblich Kühe geschmuggelt hatte.

DER SPIEGEL 18/2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.