Schrift:
Ansicht Home:
DER SPIEGEL

PersonalienSchokoladenseiten

Die Verpflichtung von Jupp Heynckes, 72, als FC-Bayern-Trainer erfordert großes Improvisationstalent – bei den Zulieferern des Vereinsfanshops. Nach der Entlassung von Carlo Ancelotti wurde Heynckes im Oktober zum vierten Mal als Cheftrainer des Münchner Klubs engagiert, doch da war die Produktion der FC-Bayern-Adventskalender wohl bereits abgeschlossen. Auf deren Vorderseite sieht man comicartige Abbildungen der Spieler, auf Türchen Nummer 19 aber immer noch: Ancelotti. Der bekanntermaßen stets stilvoll gekleidete Italiener trägt Anzug und steht an einem Holztisch, vor sich ein Teller mit einer Weihnachtsgans. Wer im Onlineshop ein Exemplar des mit Schokolade gefüllten Adventskalenders bestellt (zu einem gesalzenen Preis), erhält für das betreffende Türchen nun automatisch ein Update zum Aufkleben. Darauf zu sehen: Heynckes, nicht im Anzug, sondern in einer Trainingsjacke, aber mit derselben Weihnachtsgans. So kann die besinnliche Vorweihnachtszeit für Fans aller Altersklassen sehr lehrreich sein. Die christliche Botschaft lautet: Jeder ist überklebbar.
Von Uk

DER SPIEGEL 47/2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung