Schrift:
Ansicht Home:
Sport

DFB-Ehrung

Julian Nagelsmann ist Trainer des Jahres

Julian Nagelsmann wird mit dem Trainerpreis des deutschen Fußballs 2016 ausgezeichnet. Als Grund nennt der DFB seine erfolgreiche Vergangenheit.

Getty Images

Julian Nagelsmann

Dienstag, 21.03.2017   09:47 Uhr

Den Ehrentitel als jüngster Cheftrainer der Bundesligageschichte hatte sich Julian Nagelsmann längst gesichert. Nun folgt für den Coach der TSG 1899 Hoffenheim eine echte Auszeichnung. Der Deutsche Fußball-Bund ehrte ihn als Trainer des Jahres 2016. Damit tritt er die Nachfolge von namhaften Preisträgern wie Thomas Tuchel, Hermann Gerland, Horst Hrubesch, Christian Streich oder Norbert Elgert an.

Was den 29-Jährigen mit all diesen Kollegen verbindet, sind laut DFB seine Verdienste in der Nachwuchsarbeit. Julian Nagelsmann hat nicht nur die Profis aus Hoffenheim seit seinem Amtsantritt im Februar 2016 erfolgreich aus dem Tabellenkeller der Bundesliga geführt. Bereits 2014 wurde er mit den A-Junioren des Vereins deutscher Meister und im Jahr darauf Vizemeister.

"Es ging schnell - aber das passt ja zu ihm", sagte DFB-Sportdirektor Horst Hrubesch. "Julian Nagelsmann ist ein tolles Beispiel dafür, wie viele junge talentierte Trainer wir in Deutschland haben." Hrubesch, langjähriger Trainer der deutschen U21-Auswahl, sagte, vieles spreche dafür, "dass Julian Nagelsmann eine große Trainerkarriere vor sich hat." Seine Fußballlehrer-Lizenz hatte der Jungtrainer erst vor einem Jahr erworben.

Nagelsmann sagte nach der Verleihung, "dass diese Auszeichnung so früh in meiner Trainerkarriere eine hohe Motivation sein wird, meinen Weg weiterzugehen." Mit Hoffenheim belegt Nagelsmann aktuell den vierten Platz in der Bundesliga - damit dürfte das Team um die Qualifikation zur Champions League spielen. Möglicherweise bleibt der Trainertitel in diesem Jahr nicht der letzte Grund zur Freude.

tip

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP