Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Rekordergebnis

Neuchâtel Xamax siegt im Pokal 21:0

21 Tore in einem Pokalspiel - das ist auch in einer ersten Runde ungewöhnlich. Neuchâtel Xamax hat diesen Rekord aufgestellt und damit eine Bestmarke aus dem Jahr 1947 geknackt.

DPA

Neuchâtel Xamax feiert Rekordsieg im Pokal

Samstag, 12.08.2017   19:19 Uhr

Neuchâtel Xamax hat einen Rekordsieg in der 92-jährigen Geschichte des Schweizer Fußball-Pokals gefeiert. Der dreimalige Meister siegte in der ersten Runde beim Fünftligisten US Montfaucon 21:0.

Die bisherige Bestmarke hatte 1947 der damalige Erstligaklub Grenchen durch ein 18:0 beim FC Tavannes aufgestellt. Montfaucon hatte sich für den Pokal-Wettbewerb qualifiziert, weil es in der vergangenen Saison den Fairplay-Preis des Schweizer Fußballs erhalten hatte.

aha/dpa

insgesamt 4 Beiträge
briger 12.08.2017
1. 5. Ligist
Die 5. Liga entspricht in der Schweiz übrigens der 9. höchsten Spielklasse.
Die 5. Liga entspricht in der Schweiz übrigens der 9. höchsten Spielklasse.
starboy 12.08.2017
2. @briger
Das heißt? Etwa so Kreisliga A oder B in Deutschland ??? Xamax spielt in der 2.Schweizer Liga. Also nix wildes, so wie wenn Union Berlin gegen einen X-Beliebigen Kreisligisten antreten würde. In den Vorbereitungsspielen [...]
Das heißt? Etwa so Kreisliga A oder B in Deutschland ??? Xamax spielt in der 2.Schweizer Liga. Also nix wildes, so wie wenn Union Berlin gegen einen X-Beliebigen Kreisligisten antreten würde. In den Vorbereitungsspielen kommen häufiger solche Ergebnisse zu stande. Auch in der 2.Schweizer Liga wird gutes Geld gezahlt, also können die auch bischen kicken.
wolke:sieben 13.08.2017
3. Alles Schweizer Käse
.....denn das interessiert in Deutschland niemand !!
.....denn das interessiert in Deutschland niemand !!
briger 13.08.2017
4. @Starboy
Die 5. Liga ist die unterste Liga der Schweiz, weiter runter geht's nicht. Xamax' Gegner durfte mitmachen, weil die die Fairplay-Wertung gewannen. Und klar bei Xamax können die Spieler kicken, auch wenn das Gehalt längst nicht [...]
Die 5. Liga ist die unterste Liga der Schweiz, weiter runter geht's nicht. Xamax' Gegner durfte mitmachen, weil die die Fairplay-Wertung gewannen. Und klar bei Xamax können die Spieler kicken, auch wenn das Gehalt längst nicht mit dem in der 2. Bundesliga mithalten kann, aber nebenher arbeiten wird kaum einer der Spieler. Ab der 3. höchsten Spielklasse ist das in der Schweiz aber eher die Regel, als die Ausnahme, was erklärt, dass in der 1. Pokalrunde neben dem 21:0 von Xamax, z.B. auch zwei 10:0 gegen Clubs aus der 5. höchsten Spielklasse gab. Das Gefälle zwischen den Ligen ist viel grösser als in Deutschland.

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP