Lade Daten...
24.11.2012
Schrift:
-
+

Fußball international

Özil und Khedira enttäuschen bei Real-Pleite

REUTERS

Real-Profi Khedira (l.): Bei der Pleite in Sevilla ausgewechselt

Real Madrid hat in der Primera Divisón bereits seine dritte Saisonpleite kassiert. Zlatan Ibrahimovic führte Paris St. Germain zu einem deutlich Erfolg gegen ES Troyes. Der FC Arsenal spielte bei einem Abstiegskandidaten nur remis.

Hamburg - Dritte Saisonpleite für Real Madrid: Die "Königlichen" verloren bei Betis Sevilla 0:1 (0:1), den einzigen Treffer erzielte Benat Etxebarria (17. Minute). Trainer José Mourinho war insbesondere mit den deutschen Nationalspielern Sami Khedira und Mesut Özil nicht zufrieden und wechselte beide in der Halbzeit aus. Real (26 Punkte) ist weiterhin Dritter, Tabellenführer Barcelona kann den Vorsprung am Sonntag (21 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) mit einem Sieg bei UD Levante schon auf elf Punkte ausbauen.

Zwei Partien musste Zlatan Ibrahimovic gesperrt pausieren, nun ist er eindrucksvoll zurückgekehrt. Der Stürmer traf für Paris St. Germain beim 4:0 (1:0)-Sieg gegen ES Troyes doppelt (70./89.). Für den Schweden, der Anfang November gegen St. Etienne die Rote Karte gesehen hatte, waren es die Saisontore neun und zehn. Die weiteren PSG-Treffer erzielten Maxwell (17.) und Blaise Matuidi (63.). Paris führt die Tabelle mit 26 Punkten vor AS St. Etienne (25 Zähler) an. Olympique Lyon (25) und Girondins Bordeaux (24) können allerdings am Sonntag mit Siegen beim FC Toulouse bzw. bei HSC Montpellier am PSG vorbeiziehen.

In der Premier League hat Manchester United zumindest für einen Tag wieder die Tabellenspitze übernommen. Englands Rekordmeister feierte einen 3:1 (0:0)-Heimsieg gegen das noch sieglose Schlusslicht Queens Park Rangers. Zunächst hatte der schottische Stürmer Jamie Mackie die Londoner in Führung gebracht (52.), aber dann schlug ManUnited durch Jonathan Evans (64.), Darren Fletcher (68.) und Javier Hernández (72.) zurück.

Damit haben die "Red Devils" nach dem 13. Spieltag 30 Punkte. Stadtrivale Manchester City (28) könnte sie am Sonntag (17 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) wieder von der Spitze verdrängen. Der Meister tritt beim FC Chelsea (24) an.

Unterdessen hat es der FC Arsenal verpasst, näher an die Spitzenteams heranzurücken. Die "Gunners" spielten beim Tabellen-17. Aston Villa nur 0:0. Mit 21 Punkten bleiben die Londoner damit vorerst auf Rang sechs. Lukas Podolski agierte unauffällig und wurde nach 70 Minuten ausgewechselt. Innenverteidiger Per Mertesacker spielte durch.

leh/sid

Forum

Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
1. Warum
pirx64 25.11.2012
Warum wird immer auf Real statt Athletico als ersten Verfolger geschaut?
Zitat von sysopREUTERSReal Madrid hat in der Primera Divisón bereits seine dritte Saisonpleite kassiert. Zlatan Ibrahimovic führte Paris St. Germain zu einem deutlich Erfolg gegen ES Troyes. Der FC Arsenal spielte bei einem Abstiegskandidaten nur remis. http://www.spiegel.de/sport/fussball/ibrahimovic-trifft-doppelt-bei-sieg-von-paris-st-germain-a-869146.html
Warum wird immer auf Real statt Athletico als ersten Verfolger geschaut?

MEHR AUF SPIEGEL ONLINE

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter RSS
alles zum Thema Fußball international
RSS
Rubriken

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten