Lade Daten...
19.12.2012
Schrift:
-
+

Fußball in England

Hillsborough-Tragödie wird neu aufgerollt

Getty Images

Liverpool-Fans: Neues Gerichtsverfahren

Die Tragödie von Hillsborough wird erneut vor Gericht verhandelt. Der Londoner High Court hat die bisherigen Urteilssprüche revidiert, nun sollen neue Beweise in die Bewertung der Katastrophe einfließen. Diese belasten vor allem Polizei und Rettungskräfte.

Hamburg - Die Katastrophe von Hillsborough, bei der am 15. April 1989 bei einer Massenpanik im Fußballstadion von Sheffield 96 Fans des FC Liverpool ums Leben kamen und Hunderte verletzt wurden, wird von der Justiz noch einmal aufgerollt. Das gab die britische Innenministerin Theresa May am Mittwoch in London bekannt.

Eine unabhängige Untersuchung hatte am 12. September ergeben, dass nicht ausschließlich das Verhalten der Fans zu den Todesfällen geführt habe. 41 der 96 Menschenleben hätten dem Bericht zufolge gerettet werden können, wenn Polizei sowie Ordnungs- und Rettungskräfte besser gearbeitet hätten. Der Polizei wurde zudem nachgewiesen, die Situation in ihren Ermittlungsberichten falsch dargestellt zu haben.

Daraufhin hatte Generalstaatsanwalt Dominic Grieve beim Obersten Zivilgericht Großbritanniens einen Antrag eingereicht, das Urteil von damals zu revidieren. Darin war die Katastrophe hauptsächlich als Unfall dargestellt worden.

Diesem Antrag kam der Londoner High Court nun nach und kassierte die alten Urteilssprüche. "Ich möchte eine schnelle und sorgfältige Antwort auf die Ergebnisse des Hillsborough-Panels sehen, um den 96 Fußballfans und den Familien der Opfer gegenüber, die so hartnäckig gekämpft haben, Gerechtigkeit walten zu lassen", sagte May.

Ein offizieller Untersuchungsbericht war schon 1990 zu dem Ergebnis gekommen, dass die Hauptursache für die Tragödie ein Versagen der Sicherheitskräfte gewesen sei. Die Staatsanwaltschaft hatte deshalb vor einigen Wochen Ermittlungen gegen die Polizei wegen fahrlässiger Tötung aufgenommen.

psk/dpa

Forum

Diskutieren Sie über diesen Artikel
Sagen Sie Ihre Meinung!

Empfehlen

MEHR AUF SPIEGEL ONLINE

Verwandte Themen

Fotostrecke

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter RSS
alles zum Thema Fußball allgemein international
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten