Lade Daten...
27.01.2013
Schrift:
-
+

Real-Sieg im Derby

Ronaldo schafft Hattrick in zehn Minuten

Getty Images

Realprofi Ronaldo: Dreimal gegen Getafe erfolgreich

Drei Tore in zehn Minuten: Das ist selbst für Real Madrids Star Cristiano Ronaldo eine Premiere. Beim Sieg gegen den Lokalrivalen FC Getafe war der portugiesische Angreifer der überragende Mann - und schoss sich schon einmal für den Clásico gegen Barcelona warm.

Hamburg - Cristiano Ronaldo trifft dreifach. Der portugiesische Superstar hat Real Madrid mit einem Hattrick in zehn Minuten zum 4:0 (0:0)-Sieg im Lokalderby gegen den FC Getafe geführt.

Dabei sah es eine Woche nach dem 5:0-Sieg beim FC Valencia lange Zeit nicht nach einem weiteren Schützenfest aus. Erst in der 53. Minute - und damit nach der Einwechslung von Nationalspieler Sami Khedira - konnten die Gastgeber im heimischen Santiago-Bernabeu-Stadion zunächst durch Sergio Ramos in Führung gehen.

Kurz darauf brachen dann die Minuten des Cristiano Ronaldo an. In der 62. (nach Vorarbeit von Mesut Özil), 65. (per Kopfball) und 72. (per Foulelfmeter) schraubte der Offensivspieler das Ergebnis in die Höhe.

Es waren die Saisontreffer Nummer 19 bis 21 für Ronaldo, der damit seine bisherige Bestmarke unterbot: Am 22. Oktober 2011 hatte er gegen Málaga ebenfalls dreimal getroffen, benötigte allerdings 16 Minuten dafür. In 121 Ligaspielen für Real hat der 27-Jährige nunmehr bislang 133 Tore erzielt.

In der Tabelle der Primera División festigte Titelverteidiger Real den dritten Rang mit 43 Punkten hinter dem FC Barcelona, den Real am Mittwoch zum Halbfinal-Hinspiel im Pokalwettbewerb empfängt, und Atlético Madrid.

bka/sid/dpa

Forum

Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 12 Beiträge
1.
Stäffelesrutscher 27.01.2013
Der Artikelschreiber übersieht bei seiner Titulierung, dass Getafe kein Stadtteil von Madrid ist. Vielleicht verwechselt er das mit Vallecas; Stadtderbys gibt es in Madrid nur zwischen Real, Atlético und Rayo Vallecano. [...]
Zitat von sysopGetty ImagesDrei Tore in zehn Minuten: Das ist selbst für Real Madrids Torgarantie Cristiano Ronaldo eine Premiere. Beim Sieg gegen den Stadtrivalen FC Getafe war der portugiesische Superstar der überragende Mann - und hat sich schon einmal für den Clásico gegen Barcelona warmgeschossen. http://www.spiegel.de/sport/fussball/real-madrid-cristiano-ronaldo-gelingt-hattrick-in-neun-minuten-a-879918.html
Der Artikelschreiber übersieht bei seiner Titulierung, dass Getafe kein Stadtteil von Madrid ist. Vielleicht verwechselt er das mit Vallecas; Stadtderbys gibt es in Madrid nur zwischen Real, Atlético und Rayo Vallecano. Alles andere kann man höchstens als Lokalderby bezeichnen (Nürnberg-Fürth, Bayern-Unterhaching, Schalke-Bochum usw.)
2. c ronaldo
buchibuchi 27.01.2013
Messi ist besser
Messi ist besser
3.
apfeldroid 27.01.2013
Arroganter Taugenichts
Arroganter Taugenichts
4. nein
horizontale_figur 27.01.2013
kommt auf die manschaft an. messi passt besser zum barca-system; ronaldo zum real-system. Die spieler kann man nicht vergleichen sie sind in etwa gleich gut. bestes beispiel ist ibra bei barca!
kommt auf die manschaft an. messi passt besser zum barca-system; ronaldo zum real-system. Die spieler kann man nicht vergleichen sie sind in etwa gleich gut. bestes beispiel ist ibra bei barca!
5. Ganz wichtig
Vanagas 27.01.2013
Ganz wichtig : - Ronaldo erhält ein Diskussionsforum - jegliche Themen die die katholische Kirche betreffen erhalten Diskussionsforen in denen über die mal so richtig über die Kirche abgeledert werden kann Brisante [...]
Zitat von sysopGetty ImagesDrei Tore in zehn Minuten: Das ist selbst für Real Madrids Torgarantie Cristiano Ronaldo eine Premiere. Beim Sieg gegen den Stadtrivalen FC Getafe war der portugiesische Superstar der überragende Mann - und hat sich schon einmal für den Clásico gegen Barcelona warmgeschossen. http://www.spiegel.de/sport/fussball/real-madrid-cristiano-ronaldo-gelingt-hattrick-in-neun-minuten-a-879918.html
Ganz wichtig : - Ronaldo erhält ein Diskussionsforum - jegliche Themen die die katholische Kirche betreffen erhalten Diskussionsforen in denen über die mal so richtig über die Kirche abgeledert werden kann Brisante Themen , besonders welche das Thema Islam / Muslime betreffen , erhalten kein Diskussionsforum . Wovor hat die freie deutsche Presse Angst ?

MEHR AUF SPIEGEL ONLINE

Verwandte Themen

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter RSS
alles zum Thema Primera División
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten