Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Europa League

Lazio Rom muss gegen Stuttgart ohne Fans auskommen

Lazio Rom muss das Achtelfinal-Rückspiel in der Europa League gegen den VfB Stuttgart im heimischen Stadion ohne Zuschauer bestreiten. Die Uefa verhängte die Strafe wegen rassistischer Ausfälle einiger Lazio-Fans.

Mittwoch, 27.02.2013   20:03 Uhr

Hamburg - Insgesamt muss Lazio in zwei Heimspielen ohne Unterstützung der eigenen Fans auskommen. Mit dem Ausschluss ahndete die Europäische Fußball-Union (Uefa) die rassistischen Ausfälle einiger Lazio-Fans in der Vergangenheit. Das bestätigte die Uefa am Mittwochabend.

Zuletzt hatten Anhänger des Hauptstadt-Clubs beim Zwischenrunden-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach (2:0) den Faschistengruß gezeigt. Der Club war zuvor von der Uefa mehrfach wegen des Verhaltens seiner Fans verwarnt worden.

Lazio-Präsident Claudio Lotito nannte die Strafe in einer ersten Reaktion unverhältnismäßig: "Lazio hat alles in seiner Macht stehende getan, um diese Vorfälle zu verhindern. Eine Sperre von zwei Spielen ist absurd."

chp/dpa

Sagen Sie Ihre Meinung!

Mehr auf SPIEGEL ONLINE

Sieger Europa League der letzten 25 Jahre

Jahr Verein
2016 FC Sevilla
2015 FC Sevilla
2014 FC Sevilla
2013 FC Chelsea
2012 Atlético Madrid
2011 FC Porto
2010 Atlético Madrid
2009 Schachtar Donezk
2008 Zenit Sankt Petersburg
2007 FC Sevilla
2006 FC Sevilla
2005 ZSKA Moskau
2004 FC Valencia
2003 FC Porto
2002 Feyenoord Rotterdam
2001 FC Liverpool
2000 Galatasaray Istanbul
1999 AC Parma
1998 Inter Mailand
1997 FC Schalke 04
1996 FC Bayern München
1995 AC Parma
1994 Inter Mailand
1993 Juventus Turin
1992 Ajax Amsterdam
1991 Inter Mailand
1990 Juventus Turin
1989 SSC Neapel

bis einschl. der Saison 2008/2009 "Uefa Cup"

Artikel